Grünes Licht für Baugebiet „Eben“ in Gernsbach

Regierungspräsidium und Landratsamt Rastatt unterzeichnen Vertrag

Nach Jahren der Ungewissheit wurde heute durch Unterzeichnung eines öffentlich-rechtlichen Vertrages grünes Licht für das Baugebiet „Eben“ im Gernsbacher Ortsteil Hilpertsau gegeben. Hiermit wurde eine einvernehmliche Lösung im Interesse der betroffenen Bauherren und des Naturschutzes erreicht. Dies teilte heute der zuständige Dezernent, Erster Landesbeamter Dr. Jörg Peter, mit.

Nach der Zustimmung des Regierungspräsidiums Karlsruhe als höherer Naturschutzbehörde sowie der Beschlussfassung im Gernsbacher Gemeinderat hat nunmehr auch das Landratsamt Rastatt als untere Naturschutzbehörde den vereinbarten Vertrag zur Umsetzung des Bebauungsplans „Eben“ sowie der Ausweisung eines Naturschutzgebietes unterzeichnet. Damit kann die zügige Bebauung des Neubaugebiets „Eben“ erfolgen und zur Sicherung der ökologisch hochwertigen Streuobstwiesen am Ortsrand von Hilpertsau ein Naturschutzgebiet ausgewiesen werden.

Nach Mitteilung des Landratsamtes war für die zügige Unterschrift entscheidend, dass nicht nur die im Baugebiet liegenden Bauflächen, sondern sämtliche im Flächennutzungsplan vorgesehenen Baugrundstücke zukünftig auch tatsächlich bebaut werden können und nicht in eine Schutzgebietskulisse des Naturschutzgebietes einbezogen werden. Darüber hinaus soll die Schutzgebietsverordnung in einem partnerschaftlichen Dialog mit der Stadtverwaltung, den Grundstückseigentümern sowie der Bürgerschaft entwickelt werden. Damit sei aus Sicht des Landratsamtes ein fairer Ausgleich zwischen den Grundstückseigentümern und dem Artenschutz gelungen. Die Nachbarschaft von Wohngebiet und Naturschutzgebiet könne auch ein Attraktivitätsfaktor für die Stadt Gernsbach werden. Das Murgtal wird dadurch über Generationen hinweg als Wohn- und Erholungsgebiet gerade auch für junge Familien weiterhin interessant bleiben, so der Erste Landesbeamte abschließend.

Quelle: Landratsamt Rastatt

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Am Mittwoch kurz vor 12.30 Uhr wurde ein Juweliergeschäft in den Kurhauskolonnaden in der Kaiserallee von zwei Männern überfallen. Nach ersten Erkenntnissen betraten die beiden Täter das Geschäft, gingen sofort mit Reizgas auf eine allein anwesende Angestellte los und setzten diese durch Fesselung außer Gefecht. Die...
  • Baden-Baden - Zum traditionellen Ostereiersuchen laden die Stadtwerke alle Kinder am Karsamstag, 26. März, auf den Merkurgipfel ein. Jeweils stündlich zwischen 11 und 15 Uhr füllt der Osterhase seine Verstecke rund um den Merkurturm mit insgesamt 9999 bunten Eiern. Den jüngsten Kindern überreicht der Osterhase die Eier...
  • Baden-Baden - An der Aktion hatten sich in den vergangenen fünf Tagen rund 1.700 Schülerinnen und Schüler aus 14 Schulen gemeinsam mit ihren Lehrern in 78 Gruppen beteiligt und die Grünflächen in ihrem Schulbezirk von Müll befreit. Stellvertretend für alle Schulen bedankte sich Erster Bürgermeister Werner Hirth zum Ende der...
  • Baden-Baden - Seit 2008 gibt es in Baden-Baden den Mr. M's Jazz Club. Der Baden-Badener Entertainer Marc Marshall hat in Baden-Baden Events einen kongenialen Partner gefunden, die ganz Großen des Jazz nach Baden-Baden zu locken. Die Atmosphäre ist wohl in Europa einzigartig. Die Festivals hinterlassen stets einen bleibenden...