Wirtschaft macht Schule: Klinikum Mittelbaden wird Partner der Förderschulen im Landkreis Rastatt

Quelle: Landratsamt Rastatt

Die Berufsvorbereitung der Schüler und Schülerinnen der Rheintalschule Bühl, Augusta-Sybilla-Schule Rastatt und Erich Kästner-Schule Gaggenau soll weiter intensiviert werden. Im Rahmen des 2008 von der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK) initiierten Projektes „Wirtschaft macht Schule“ unterzeichneten Landrat Jürgen Bäuerle, die Schulleiterinnen sowie der Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden gGmbH, Jürgen Jung, eine entsprechende Kooperationsvereinbarung zwischen den Förderschulen des Landkreises und dem Klinikum.

„Bei dieser Vereinbarung handelt es sich um eine typische Win-win-Situation. Auf der einen Seite erhalten die lernbehinderten Schüler Einblicke in das Berufsleben und auf der anderen Seite profitiert die Arbeitgeberseite, wie hier das Klinikum Mittelbaden, von den einsatzwilligen und motivierten Schülern, die auf diese Weise Berufsfelder für sich entdecken“, betonte Landrat Jürgen Bäuerle.

Klinikumsgeschäftsführer Jürgen Jung warb seinerseits für „einen Strauß von beruflichen Möglichkeiten“, den sein Haus im Bereich der Pflege und Betreuung über hauswirtschaftliche bis hin zu technischen Berufen biete.

Ulrike Jasse, die Schulleiterin der Erich Kästner-Schule Gaggenau, betonte die Wichtigkeit einer solchen Bildungspartnerschaft für die Förderschulen, um durch noch mehr Praktika, Betriebsbesichtigungen und vor allem das Arbeiten in Realsituationen die Berufsvorbereitung weiter zu stärken.

Das Projekt „Wirtschaft macht Schule“ der IHK verfolgt das Ziel, die Berufs- und Zukunftsperspektiven der Schüler allgemeinbildender Schulen wie auch beruflicher Schulen und Förderschulen durch die Begleitung eines Unternehmens weiter zu verbessern.

Quelle: Landratsamt Rastatt

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Anhaltende Regenfälle und Sturmböen brachten am vergangenen Dienstag in Baden-Baden (Baden-Württemberg) eine 20 Meter lange Mauer zum Einsturz. Ein darüber stehendes Haus drohte daraufhin abzurutschen. Mit dem Einsatzstellen-Sicherungssystem (ESS) überwachten rund 35 THW-Kräfte das Gebäude auf mögliche Bewegungen...
  • Baden-Baden - Auf Einladung von Polizeipräsident Michael Gehri informierten sich Oberbürgermeisterin Margret Mergen und Bürgermeister Michael Geggus über die Arbeit des Polizeipräsidiums Offenburg. Gehri führte seine Gäste durch das Dienstgebäude und informierte im Lagezentrum ausführlich über die umfangreichen Aufgaben des...
  • Baden-Baden - Mit der Weinbrenner-Ausstellung hat das Stadtmuseum eines der interessantesten Kapitel der Stadtgeschichte aufgegriffen. Sie lenkt den Blick auf das hochinteressante erste Drittel des 19. Jahrhunderts, als Baden-Baden vom kleinen Landstädtchen „Baden bei Rastatt“ zum Weltbad aufstieg und sich der Wandel auch in der...
  • Baden-Baden - Der Ooser Leopoldsplatz ist ein zentrales Element innerhalb umfangreichen Sanierungsarbeiten in Oos. Sanierungsträger ist die städtische GSE, Bauherr die Stadt Baden-Baden. Besonders stolz ist die GSE, dass es gelang, die Streckenführung und die Aufstellung für den Fasnachtsumzug unverändert zu ermöglichen. Der...