FDP Baden-Baden und Rügen schließen Partnerschaft - Delegation in der Kurstadt, Gegenbesuch in zwei Wochen geplant

Die Partnerschaft der beiden FDP Kreisverbände Rügen und Baden-Baden ist besiegelt. Unser Foto zeigt die Vorstandsvertreter mit dem Baden-Badener FDP- Kreisvorsitzenden Patrick Meinhardt und dem FDP- Kreisvorsitzenden von Rügen Gino Leonhardt

Quelle: Tom Sauer

Die 1000 Kilometer zwischen Baden-Baden und Rügen haben die beiden FDP - Kreisverbände überwunden und am vergangenen Wochenende eine liberale deutsch - deutsche Partnerschaft gegründet. Eine dreiköpfige Delegation aus Rügen bestehend aus dem FDP - Kreisvorsitzenden Gino Leonhardt, seinem Geschäftsführer Sven Heise und dem Schatzmeister Helge Saathof hat von Freitag bis Sonntag die Kurstadt besucht.

Entstanden ist die Idee bei mehreren Wahlkampfeinsätzen vom Baden-Badener FDP- Kreisvorsitzenden Patrick Meinhardt als bildungspolitischer Sprecher auf Rügen im vergangenen Landtagswahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern.

Und Jörg Hornung, Sven und Karmela Jäger, Stefanie Blaschka und Christian Hauser haben sich viel einfallen lassen. Nach einem von Patrick Meinhardt geführten Stadtrundgang durch Baden-Baden ließ die Kuratorin und Leiterin der Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegung im Rastatter Schloss die revolutionären Ereignisse der Jahre 1848/ 49 lebendig werden.

Der große Kennenlernabend beider Kreisverbände fand von Karmela und Sven Jäger organisiert im Pflost statt und brachte die Liberalen eng zusammen. Am Samstagmorgen führte die Präsidentin der Turgenev-Gesellschaft Renate Effern durch das russische Baden-Baden und machte mit den Rüganern auch einen Abstecher ins Casino. Nach einer Rundfahrt durch das wunderschöne Rebland hatte Jörg Hornung für die Gäste ein zünftiges Vesper in Malschbach vorbereitet. Von dort ging es durch den Baden-Badener Stadtwald an den Geroldsauer Wasserfällen vorbei zum Bütthof.

Am Abend standen das Spanferkelessen der Bürgervereinigung Dollen und die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden auf dem Programm. "Uns ist es wichtig uns gegenseitig in unseren Aktionen zu unterstützen, gemeinsam auch Anträge für Bundesparteitage zu schreiben und auf der Grundlage der touristischen Prägung unserer beiden Heimatregionen auch hier Impulse zu setzen." so die beiden Kreisvorsitzenden Gino Leonhardt und Patrick Meinhardt.

Am Sonntag schloss sich ein gemeinsamer Besuch der Kleinkunstbühne Rantastic in Haueneberstein an. ein Besuch auf dem Alten Schloss, dem Merkur und in den Kurhauskolonnaden rundete den Gesamteindruck von Baden-Baden ab. Am übernächsten Wochenende wird nun eine Baden-Badener Delegation nach Rügen aufbrechen.

Quelle: FDP Baden-Baden, Patrick Meinhardt

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...