Kinder aus Ebersteinburg pressen ihren eigenen Apfelsaft

Quelle: Pressestelle Baden-Baden, Roland Seiter

Die Frage, wie aus saftigen grünen und roten Äpfeln Apfelsaft wird, stellten sich die Kinder des städtischen Kindergartens Ebersteinburg. Dazu lud die Kindergartenleitung das Öko-Team des Städtischen Forstamtes ein, das einen randgefüllten Bottich leckerer Äpfel städtischer Streuobstwiesen mitbrachte.

Zuerst hieß es für die Kinder die Ärmel die hochzukrempeln und die Äpfel waschen. Nachdem das erledigt war, standen die Kinder vor der Frage, wie denn so ein Apfel gepresst werden müsse, damit man aus ihm Apfelsaft machen könne. Die Kinder versuchten aus Leibeskräften Apfel mit den Händen zu zerquetschen, was nicht gelang.

Doch Martin vom Forstamt hatte die rettende Idee: Mit einer Axt zerteilten die Kinder die Äpfel in kleine Stücke, drehten die zerhackten Äpfel dann durch einen Obsthäcksler, bis eine Raspelmasse „Apfelmus“ entstand. Danach galt es die hölzerne Obstpresse zu betätigen.
Schon bald begann der süße Saft zu tröpfeln, allerdings ging dies nur durch vollen Körpereinsatz, denn die Arbeit an der Presse kostete viel Kraft.

Die Obstpresse funktionierte wie eine Schraubzwinge. Oben wird kräftig gedreht, unten drückt sich dadurch eine runde Holzscheibe auf das Obst. Die Kinder lehnten sich gegen den Metallstab – klick – klack – und drückten mit Leibeskräften. Bei jeder Drehung kam etwas Apfelsaft aus der Presse.

Voller Stolz wurde der naturtrübe, vitaminreiche Saft probiert, für lecker befunden getrunken. Karin Wesselmann vom Kindergarten Ebersteinburg strahlte: „Eine tolle Erfahrung für uns alle, wie aus ganzen Äpfeln mit viel Spaß und Muskelkraft köstlicher Saft entsteht. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht. Und gelernt haben wir auch was davon.“

Quelle: Pressestelle Baden-Baden, Roland Seiter

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...