Das Auerhuhn in Baden-Baden: Gemeinsamer Einsatz für den Charaktervogel des Schwarzwalds

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord: „Die Herzenssache Natur-Aktion im Baden-Badener Stadtwald hat Tradition. Viele der ehrenamtlichen Helfer sind schon seit einigen Jahren dabei und betreiben nicht nur praktischen Naturschutz, sondern genießen dabei auch ein echtes Naturerlebnis“, so Erster Bürgermeister Werner Hirth.

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Quelle: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Pressestelle Baden-Baden

Rund 50 freiwillige Helfer haben im Baden-Badener Stadtwald tatkräftig mit angepackt, um die Lebensbedingungen des scheuen Auerhuhns zu verbessern, darunter auch Baden-Badens Erster Bürgermister Werner Hirth.

Das seltene Auerhuhn, das bis zu einem Meter groß und vier bis fünf Kilogramm schwer werden kann, ist der Charaktervogel des Schwarzwalds. Die Aktion fand im Rahmen des Projekts „Herzenssache Natur“ des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und in Kooperation mit dem Städtischen Forstamt statt. Dabei sorgten die fleißigen Helfer dafür, dass Flächen rund um die „Rote Lache“ durch die Entnahme von Fichten wieder „auerhuhntauglich“ werden.

Begrüßt wurden die ehrenamtlichen Helfer vom Ersten Bürgermeister der Stadt Baden-Baden, Werner Hirth. Unter den Freiwilligen befanden sich auch die Schüler der achten Klassen des Gymnasiums Hohenbaden. Ebenso konnten über den Schwarzwaldverein neun Flüchtlinge, die derzeit in Baden-Baden untergebracht sind, für den Einsatz in der Natur gewonnen werden.

Hirth lobte, dass die Aktion bereits im sechsten Jahr in Folge gemeinsam mit dem Naturpark stattfindet. „Die Herzenssache Natur-Aktion im Baden-Badener Stadtwald hat Tradition. Viele der ehrenamtlichen Helfer sind schon seit einigen Jahren dabei und betreiben nicht nur praktischen Naturschutz, sondern genießen dabei auch ein echtes Naturerlebnis“, so Hirth. Dabei sei die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Baden-Baden und dem Naturpark vorbildlich. „Dass sich jährlich Ehrenamtliche aller Altersgruppen zusammenfinden, um hier gemeinsam die Lebensbedingungen für das Auerhuhn zu verbessern, spricht für unsere erfolgreiche Kooperation“, so Hirth weiter.

Beim Absägen und Abtransportieren der Fichten hatten die Helfer sichtlich Spaß. Einige Teilnehmer hatten sogar ihr eigenes Werkzeug mitgebracht. Für Naturpark-Mitarbeiter Adrian Probst ist der ehrenamtliche Einsatz ein wertvoller Beitrag für den Arten- und Biotopschutz.

„Landschaftspflegeaktionen und Artenschutzmaßnahmen sind wichtige Themen für den Naturpark. Mit Partnern wie der Stadt Baden-Baden können wir hier nachhaltig etwas bewegen“, so Probst. Auch Thomas Hauck, Leiter des Städtischen Forstamts, zog eine positive Bilanz der Aktion, die bereits ins sechste Jahr ging: „Die Lebensbedingungen für das Auerwild konnten wir durch den Einsatz der Ehrenamtlichen im Rahmen des Projekts hier im Stadtwald entscheidend verbessern.“

Noch vier weitere Freiwilligen-Projekte organisiert der Naturpark 2016. Neben dem Einsatz fürs Auerwild im Stadtwald von Baden-Baden werden am 15. September Orchideenwiesen in Ettenheim gepflegt. Ein Landschaftspflegetag findet am 29. Oktober in Hornberg statt. Am 5. November werden in Bad Peterstal-Griesbach Gehölze auf den Stock gesetzt, am 10. November in Bühlertal am Engelsberg „himmlische Trockenmauerpflege“ betrieben. Am Ende des Jahres plant der Naturpark für alle Freiwilligen, die bei den verschiedenen Aktionen mit angepackt haben, als Dankeschön ein Helferfest bei seinem Partner Alpirsbacher Klosterbräu.

Nähere Informationen zu den Aktionen erhalten Sie im Internet unter www.naturparkschwarzwald.de oder bei der Geschäftsstelle des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord per Telefon unter 07223/957715-0.

Quelle: Pressestelle Baden-Baden

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...