35 Jahre Jugendtreff Lila Villa in Steinbach

Vor 35 Jahren hatten ein paar Jugendlich von der katholischen Jugend in Steinbach die Idee, einen gemeinsamen Jugendtreff für alle drei Reblandorte einzurichten. Mit dem Gewölbe unter der Grundschule in Steinbach waren geeignete Räume schnell gefunden. Dank der Unterstützung durch die Stadt und vieler Ehrenamtlicher ist die Lila Villa auch nach 35 Jahren Anziehungspunkt für Jugendliche ab 10 Jahren geblieben.

Stefanie Jochrim ist Jugendpflegerin in der Lila Villa, sie ist derzeit die einzige hauptamtliche Mitarbeiterin im Rebland Jugendtreff. Ihr zur Seite stehen zehn ehrenamtliche Helfer, die die Kinder und Jugendlichen an vier Tagen pro Woche betreuen.

Erich Fanz war vor 35 Jahren einer der Jugendlichen, die im Keller der Grundschule Steinbach die ersten Räume für den Jugendtreff in Eigenarbeit hergerichtet haben. Das Problem damals war, mindestens einen Erwachsenen zu finden, der die Aufsicht über die Minderjährigen übernehmen würde. Dieses und einige andere Probleme wurde im Lauf der Jahre gelöst. So ist die Lila Villa zu einem festen Bestandteil der Rebland Jugendkultur geworden. Das drückte sich auch am Abend der Jubiläumsfeier aus. Ortsvorsteher Ulrich Hildner konnte zahlreiche Jugendliche und "Ehemalige" begrüßen.

Angebot in der Lila Villa:
Internet-PCs, Tischkicker, Billard, Tischtennis, Gesellschaftsspiele, Hauaufgabenbetreuung, Getränke und am Wochenende wird von den freiwilligen Helfern eine Disco veranstaltet. Aktuelle Informationen zum Angebot und zu Aktionen in der Lila Villa gibts auf der Internetseite des Jugendtreffs.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....