So wars halt - Autorin Christiane Krause-Dimmock erzählt 21 lesenswerte Geschichten aus dem Leben

Christiane Krause-Dimmock ist Journalistin in Baden-Baden. Bei ihrer Arbeit begegnen ihr Geschichten aus dem Leben, die es Wert sind erzählt zu werden, die aber leider keinen Platz in der Tageszeitung finden. Sie hat diese Geschichten gesammelt und veröffentlich sie jetzt in einem Buch.

Vor drei Jahren reifte die Idee zum Buch. Bei der Kulturstiftung der Volksbank Baden-Baden Rastatt stieß die Autorin mit ihrem Projekt auf offene Ohren. Die Stiftung unterstützt die Auorin bei der Veröffentlichung des Buches. Geschichten wie diese erwarten den Leser: eine alte Dame aus Oberbeuern erzählt von einer Zugfahrt nach Karlsruhe. Gemeinsam mit ihrer Mutter und einem Bollerwagen im Schlepp sollten Schuhe gekauft werden. Während der unregelmäßigen Zugfahrten kam es auch vor, dass die Wagons aus der Luft angegriffen wurden...

Während der Arbeit an einem Bericht über Eisschwimmer lernte sie die heute achtzigjährige Hedwig Jägel aus Baden-Oos kennen, die selbst in ihrem hohen Alter keinen zugefrorenen Badesee in der Region scheut. Ausserdem war sie in ihrer Jugend Kinderfrühlingsprinzessin. Kurt Jägel ist heute neunzig Jahre alt, für den ersten Spielfilm des Südwestfunks kletterte er mit einem Freund und nur einer Wäscheleine als Sicherung die Baden-Badener Battertfelsen hinauf. Bis in die achtziger Jahre ging der rüstige Senior zum klettern in die Berge. Mit der Zeit kamen 21 lesenwerte Episoden zusammen. Wie war der Alltag damals? Das Buch lädt mit vielen Fotos zum gemeinsamen Erinnern ein? Die Autorin sammelte ganz subjektive Berichte über ein Leben, das sich vor unserer Haustür abspielt. Lokalgeschichte in lokalen Geschichten aus dem Leben.

Ein Satz begegnete der Autorin bei der Recherche immer wieder: "So wars halt!" Und "So wars halt!" ist auch der Titel des Buches von Christiane Krause-Dimmock, welches in den nächsten Tagen erscheint und dann im Büchhandel erhältlich sein wird.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....