Neujahrsempfang in der Yburghalle in Varnhalt

Kirchengemeinden und Reblandverwaltung hatten eingeladen zum geselligen Rückblick auf das vergangene Jahr - katholische Reblandgemeinden stehen vor Zusammenschluss

Großer Neujahrsempfang im Varnhalt. Eingeladen hatte die Rebland Ortsverwaltung gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Gemeinden der drei Reblandorte. Seit 2004 bilden Varnhalt, Steinbach und Neuweier eine politische Einheit. Dadurch können Interessen gegenüber der Stadt Baden-Baden mit gewichtigerer Stimme vertreten werden. Für 2012 haben die Kirchengemeinden ähnliches angekündigt.

Die Varnhalter Winzerbuben stimmten unter anderem das Badnerlied an. Lobende Anerkennung fand Ortsvorsteher Hildner für die vorbildliche Jugendarbeit der traditionsreichen Reblandkapelle. Für 2012 wünscht man sich, in das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum aufgenommen zu werden. Die Landesregierung fördert finaziell den Erhalt der Identität des dörflichen Lebens in kommunalen aber auch privaten Projekten.

Rückblickend auf das vergangene Jahr kann der Ortsvorsteher eine positive Bilanz ziehen. Die Neujahrsbrezel wurde von der Bäckerei Eckerle in Steinbach gestiftet, Wein kam von Varnhalter Winzergenossenschaft und die Kirchengemeinden übernahmen den Service. Fast vierhundert Gäste erlebten einen geselligen Abend in der Yburghalle beim Neujahrsempfang in Varnhalt.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...