Ebersteinburg kämpft gegen zunehmende Verbuschung von Wiesen und Äckern

Das Forstamt Baden-Baden fördert die Maßnahmen im Rahmen der EU-Richtlinie zu Erhalt und Rekultivierung von Gebieten unter dem Siegel Flora-Fauna-Habitat (FFH). Mitglieder des Obst und Gartenbauvereines Ebersteinburg investieren viele Stunden an Wochenenden, um verwilderte Wiesen wieder in lebenswerten Lebensraum für Menschen und heimische Tiere umzuwandeln.

Ortstermin im Westen von Ebersteinburg. Mitglieder des Obst und Gartenbauvereines gehen mit schwerem Gerät gegen die zunehmende, sogenannte Verbuschung der Wiesen und Äcker vor. Landwirtschaftlich nutzbare Flächen unter der Burg Eberstein werden von ihren Besitzern nicht mehr gepflegt, was langfristig einen Wandel in Flora und Fauna mit sich bringt.

Das Baden-Badener Forstamt als unterste Landschaftsschutzbehörde des Landes kann die Arbeit des Vereines in kleinem Umfang finanziell fördern, Mötorsägen und Benzin werden davon bezahlt. Das Gebiet zählt zur höchsten EU-Schutzrichtlinie Flora-Fauna-Habitat. Der Obst- und Gartenbauverein wird hier im Auftrag von Naturschutz aber auch Tourismus tätig.

Die Vereinsmitglieder befreien die Flächen von wilder Verbuschung. So wird die Brombeere entfernt genauso wie der wilde Knöterich, die durch Verdrängung die Pflanzenfielfalt bedrohlich verkleinern. Auch findet die unter Artenschutz stehende, hier in Ebersteinburg heimische Bechsteinfledermaus auf den rekultivierten Wiesenflächen wieder mehr Insekten als Nahrung. Baden-Baden weiß die Arbeit der ehrenamtlichen Helfen zu schätzen, die bereits viele Wochenenden Freizeit geopfert haben.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...