Baden-Baden erwartet bis Herbst 2012 Hotelbetreiber für das Neue Schloss zu kennen - harte Bedingungen zur Wohnnutzung an Eigentümerin Fawzia Al-Hassawi gestellt

Damit die Schlossherrin Fawzia Al-Hassawi die Sanierung und den Umbau des Neues Schlosses zu einem Luxushotel finanziert bekommt sieht sie sich gezwungen, Teile des Neubaus als sogenannte "Service-Appartements" zu verkaufen. Die Stadtverwaltung will einer teilweisen Befreiung von der Baugenehmigung (April 2010) nur unter den Bedingungen zustimmen, dass ein Betreibervertrag mit einem Premium-Hotelbetreiber vorliegt, dass die Finanzierung dargelegt wird und dass die Sanierungen der historischen Bausubstanz wie vereinbart parallel fortgeführt werden. Bürgermeister Werner Hirth ist unterdessen zuversichtlich. Nach den letzten Gesprächen mit Vertretern der Eigentümerin erwartet er bis zum Herbst die Bekanntgabe eines Betreibers für das Schlosshotel.

Seit vor zwei Jahren die Baugenehmigung für ein 5-Sterne-Deluxe-Hotel im Neuen Schloss übergeben wurde hat sich einiges getan. Die kuwaitische Familie hatte sich zuletzt aus der Finanzierung verabschiedet und so musste Fawzia Al-Hassawi im letzten Monat ihren Bauantrag dahingehend verändern, dass auf viertausend Quadratmetern des Neubaus im Schlosspark 15 sogenannte Service-Appartements zur Finanzierung des Luxushotelvorhabens gebaut werden dürfen.

Die Verwaltung will eine Genehmigung erst erteilen, wenn ein Hotelbetreiber verbindlich gefunden wurde, die Finanzierung dargelegt und die Sanierung am Bau parallel fortgeführt wird. Kein Druckmittel in Händen der Stadt, vielmehr eine gegenseitige rechtliche Absicherung bei denselben Zielen. Abzuwarten bleibt das JA von Bauausschuss und Gemeinderat.

Ich glaube wir könnten mit unserem Vorschlag eine Mehrheit erreichen, denn die Erreichung unseres Zieles, eines Hotelbetriebs der oberen Klasse, wird ermöglicht durch dieses Konstrukt! Letztlich haben wir verschiedene Bedingungen gestellt, die die Investorin Frau Al-Hassawi beachten muss. Sie hat zugestimmt und damit auch deutlich gemacht, dass es ihr nicht um eine Gewinnmaximierung geht sondern um die Realisierung des Projektes: Neues Schloss als Hotel!
Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner.

Die Stadt will das Schloss wiederbeleben. Als bislang schwierig schien die Findung eines geeigneten Hotelbetreibers. Die Bindung der geplanten Umnutzung als Wohnung an einen konkreten Betreibervertrag ist aber keine unüberwindliche Hürde.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...