Wasserkunst Paradies Baden-Baden: Freundeskreis feiert 10-jähriges Jubiläum

Seit zehn Jahren kümmern sich engagierte Anwohner und Freunde in einem eigens gegründeten Verein um Erhalt und Sanierung der Wasserkunstanlage "Paradies". Die aufwändige Brunnenanlage wurde von 1922-1925 vom Karlsruher Architekten und Bildhauer Max Laeuger konzipiert und gebaut. Bis 2014, dem 150. Geburtstag Laeugers sollen die grundlegenden Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein.

In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhundert hat der Karlsruher Architekt Max Laeuger diese Wasserkunstanlage am Annaberg in Baden-Baden geschaffen. Das "Paradies", so nannte Laeuger seine Brunnenanlage, war weit mehr als eine bloße Sehenswürdigkeit, vielmehr ein Kleinod mit Erholungswert. Leider über lange Zeit dem Verfall überlassen - kümmert sich seit genau zehn Jahren ein Förderverein um Erhalt und Sanierung der Wasserkunstanlage.

In den Achtzigern wurde gar der Abriss des Paradieses diskutiert. Überlegungen, die mit dem Engagement des Freundeskreises ein für allemal Vergangenheit sind. Das neue, alte Paradies ist eine Gemeinschaftsleistung von Stadtverwaltung, Denkmalschutz und im besonderen Maße des Freundeskreises. Gegründet wurde der Verein von zwölf direkten Anwohnen. Inzwischen bekunden rund hundertfünfzig Mitglieder Wille, Wunsch und Interesse am Wiederaufbau der Wasserkunstanlage.

In zehn Jahren hat die Sanierung der maroden Brunnenanlage fast eine Million Euro aufgesaugt. Ein Betrag, welcher sich zu einem Großteil aus Spenden und Fördermitteln von Land und Bund zusammensetzt. So bleiben die Kosten für die Stadt in erträglichem Rahmen: "das Paradies ist es auch wirklich Wert, in Baden-Baden erhalten zu werden!" sagt Gartenamtsleiter Markus Brunsing.

Über achtzigtausend Euro hat allein der Förderverein beigesteuert. Bis 2014 sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein, in diesem Jahr würde Architekt Max Laeuger seinen 150. Geburtstag feiern. Auch Ihre Spende hilft, dieses Kleinod in Baden-Baden zu erhalten und wieder aufzubauen. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Freundeskreises.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Der Vortrag von Gartenamtsleiter Markus Brunsing, "Geschichte der europäischen Gartenkunst im Überblick", bildet am Mittwoch, 3. August, 16 Uhr, den Auftakt der ersten Baden-Badener Sommerdialoge. Brunsing hält im Spiegelsaal des LA 8 einem Impulsvortrag und lädt anschließend zu einem Spaziergang durch die...
  • Baden-Baden - Der frühere Pforzheimer Bürgermeister Alexander Uhlig (CDU) wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung einstimmig als Amtsnachfolger von Erstem Bürgermeister Werner Hirth gewählt. Hirth geht mit Ablauf des Monats September in den verdienten Ruhestand. Alexander Uhlig tritt die Nachfolge am 1. Oktober an. Der 51-...
  • Rastatt - Mit dem Beginn der Sommerferien am Donnerstag, 28. Juli 2016 nähert sich die diesjährige Sommer-Reisewelle am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ihrem Höhepunkt. Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag werden insgesamt über 17.300 Fluggäste am FKB erwartet. Bereits am Freitag, 29. Juli werden über 5.600 Passagiere für...
  • Baden-Baden - Alexander Uhlig wird der neue Erste Bürgermeister der Stadt Baden-Baden. Der Gemeinderat wählte den 51-jährigen Juristen einstimmig zum Nachfolger von Werner Hirth, der Ende September in Ruhestand geht. Uhlig war von Juli 2000 bis Ende Juni 2106 Baubürgermeister der Stadt Pforzheim. Er verzichtete dort auf eine...