Theater feiert seinen 150. Geburtstag mit großer Matinee und Besucherfest

Oberbürgermeister bekennt sich deutlich zum Theater, Haus ist seit Jahrzehnten Dreh- und Angelpunkt der kulturellen Entwicklung in Baden-Baden.

Mit einem großen Besucherfest und einem Tag der offenen Tür hat das Theater am letzten Sonntag seinen 150. Geburtstag gefeiert. Voran gegangen war ein feierlicher Festakt eröffnet von der Baden-Badener Philharmonie. Das Orchester spielte aus "Beatrice und Benedict", diese Berlioz-Oper wird in der kommenden Spielzeit im Theater aufgeführt.

Anderthalb Jahrunderte Theater Baden-Baden, der Oberbürgermeister weiß, dass dieses Haus von jeher kultureller Dreh- und Angelpunkt ist und die Keimzelle für alle folgenden Entwicklungen war. Das Stadtmuseum im Alleehaus zeigt zur Zeit eine Sonderausstellung zur Geschichte des Theaters. Hier können selbst die Verantwortlichen von heute jede Menge lernen.

"Nichts war wie's wird!" heißt die kommende Spielzeit. Intendantin Nicola May und die Schauspieler reflektieren darin über Gewesenes aus 150 Jahren und öffnen sich Neuem für die Zukunft. Seit sechzig Jahren hilft die Patronatsgesellschaft tatkräftig wie auch in großem Umfang finanziell dabei, dass die Schauspieler frei die Zukunft erdenken konnen. Die Renovierung in den Achtzigern, Weiterbildungen für Schauspieler oder auch Autorenwettbewerbe wie in der aktuellen Spielzeit wären ohne diese Unterstützung nicht möglich.

Über die Jahrhunderte hat sich das Theater gewandelt wie auch dessen Besucher. Die Schnelligkeit von heute und die eher beschauliche Theateratmosphäre passen auf den ersten Blick nicht mehr zusammen. Die Intendantin schwärmt über ihr Haus: das Theater verführe zur Eleganz gleichzeitig verpflichte es zur Sorgfalt. Stadt und Land sollten schlau sein und auf dieses Kleinod aufpassen.

Wenn einer sich irgendwo hinstellt und einer schaut zu, dann ist das schon Theater! sagt die Intendantin abschließend. In diesem Sinne wünschen wir dem Theater Baden-Baden Alles Gute zum 150. und weiter viel Erfolg für die Zukunft.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...