Anbau zum Kongresshaus Baden-Baden eingeweiht - Brigitte Goertz-Meissner: OP am offenen Herzen gelungen

Im August 2011 hatten die Arbeiten für die Kongresshauserweiterung begonnen. Jetzt gut ein Jahr danach wurde der Anbau mit einem feierlichen Festakt für die Nutzung freigegeben. Die tatsächliche Bauzeit wäre viel kürzer gewesen, denn die Arbeiten mussten mit dem laufenden Kongressbetrieb koordiniert werden.

Je nach Ausnutzung der neu gewonnenen und für Messeveranstalter gleichzeitig beliebtesten Fläche im Erdgeschoß stehen 450 bis fast 500 Quadratmeter mehr zur Verfügung. Das Konzept des Baden-Badener Architekten hatte von Anfang an überzeugt. Die Erweiterung des Kongresshauses war nötig geworden, um mit den Ansprüchen der Messeveranstalter von heute mithalten zu können.

Dank modernster Messetechnik und der Umsetzung aktueller Sicherheitsvorschriften ist Baden-Baden in eine hochflexibler und verlässlicher Kongresspartner. Bis auf kleinste Arbeiten wurde der Zeitplan eingehalten. Bereits bei Ankündigung der bevorstehenden Erweiterungsbauarbeiten vor einigen Jahren bekannten sich viele der langjährigen Veranstalter neu zum Standort Baden-Baden.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...