Ökumenische Gruppe in Baden-Baden - 41 Jugendliche beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion 2013

Die bundesweite Aktion findet auch in Baden-Baden vom 13. bis 16. Juni 2013 statt. Bis zur Stunde sind über dreitausend Gruppen in ganz Deutschland zur Aktion angemeldet. Zum ersten Mal beteiligen sich die evangelische Paulusgemeinde und die katholische Gemeinde St. Bernhard als gemeinsame Gruppe.

Alle vier Jahre veranstaltet der Bund der katholischen Jugend in ganz Deutschland die 72-Stunden-Aktion. Aufgaben aus den unterschiedlichsten sozialen, politischen oder ökologischen Bereichen müssen innerhalb von genau drei Tagen geplant, organisiert und gelöst werden. Dreitausend Gruppen sind bei der Aktion im Juni 2013 dabei, für die Baden-Badener Gruppe haben sich 41 Jugendliche angemeldet.

Von Donnerstag 17 Uhr bis Sonntag 17 Uhr verbringen die Jugendlichen 72 Stunden miteinander, um die gestellten Aufgaben im Team zu lösen. Die Teilnehmer übernachten im Basislager im Jugendraum von St. Bernhard. Pfarrer Seiser weiß, dass Gemeinschaftserlebnisse wie dieses Jugendliche zu großartigen Leistungen zu motivieren vermögen.

Bereits vor vier Jahren hatten sich katholische und evangelische Gemeinden in Baden-Baden an der 72-Stunden-Aktion beteiligt, damals noch mit getrennten Gruppen. Ob nun die Renovierung eines Kinderspielplatzes oder Tanzkurse für Senioren, jede Aufgabe hat ihre ganz spezielle Herausforderung für die Jugendlichen. Das 72-Stunden-Konzept sieht zwei Varianten vor, aus denen man wählen kann.

Spaß, das gemeinsame erleben und lösen von Aufgaben steht bei der Aktion im Vordergrund. Die Baden-Badener Jugendlichen haben sich noch mehr vorgenommen: "...wir wollen auf jeden Fall was bleibendes gestalten!" sagt Niklas Vogel, er ist Ministrant in St. Bernhard und Teilnehmer der 72-Stunden-Aktion 2013.

Anpacken kann man nur, wenn auch für Verpflegung gesorgt ist. Die Organisatoren freuen sich über Sponsoren, Sachspender und Helfer für Abendessen, denn die 72 Stunden Aktion funktioniert auch hier in Baden-Baden nur, wenn alle Räder ineinandergreifen. Ihre Unterstützung melden Sie am besten direkt bei St. Bernhard in der Weststadt an.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...