Ehrung für Tony Marshall - eine Rose wurde auf den Namen „Schöne Maid“ getauft

Anläßlich seines 75. Geburtstag hat sich seine Heimatstadt etwas besonders einfallen lassen.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in der Baden-Badens Gönneranlage eine duftende Teehybride auf den Namen „Schöne Maid“ getauft. Die Stadtspitze war mit Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und erstem Bürgermeister Werner Hirth, sowie Gartenamtsleiter Markus Brunsing zur Taufe gekommen.

Herbert Nold, der Manger von Tony Marshall begrüßte die Gäste und viele Hundert Fans die ebenfalls zur Taufe gekommen waren. OB Wolfgang Gerstner ergriff das Wort und betonte, das Tony ein Botschafter für seine Heimatstadt ist und er bereits alle Ehrungen erhalten habe, jetzt noch die Rosentaufe, die als ganz besondere Ehre für den Künstler und Freund der Stadt gedacht ist. Dann nahm Tony Marshall das Mikrofon und sang sehr zur Freude seiner Fans und den Ehrengästen einige seiner bekanntesten Lieder, wobei kräftig mitgeschunkelt und geklatscht wurde. Von Hartmut Pein dem Sprecher von Rosen Tantau, aus deren Züchtung die Rose stammt, ein Gemälde mit eben dieser Rose überreicht.

Tony bekam einen Krug mit Wasser aus der Oos gereicht und taufte damit die neue Rose auf den Namen „Schöne Maid“. Alle Gäste hatten nun erwartet, dass Tony seinen Erfolgshit singt. Aber zur Überraschung des Geehrten und der vielen Besucher erschien seine ältester Sohn Marc Marshall, selbst ein berühmter Sänger, und sang begleitet von einer Gitarre die „Schöne Maid“ im klassischen Stil. Die Überraschung war gelungen und Tony versicherte seinen Erfolgshit noch nie so gehört zu haben. Tony bedankte sich noch bei allen und war sichtlich gerührt.

OB Wolfgang Gerstner und Bürgermeister Werner Hirth übereichten die Rose als Topfpflanze an Tony, seine Frau Gaby und Manager Herbert Nold. Nach dem offiziellen Teil nahm sich Tony noch Zeit für seine Fans und schrieb duzende Autogramme.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....