170 Jahre alte Platanen vor der Trinkhalle bekommen einen neuen Schnitt

Die Maßnahmen zur Pflege von über 35.000 Bäumen im Stadtgebiet kosten das Gartenamt jährlich 400.000 Euro. Platenen werden dabei von Pilzbefall befreit, ausserdem werden die Baumriesen auf statische Ungleichgewichte geprüft, damit Spaziergänger nicht durch Astbrüche gefährdet werden.

Die Platane gehört hier bei uns in Baden-Baden mit zu den Stadtbild prägenden Bäumen. Über fünfhundert dieser locker bis zu 40 Meter hohen Pflanzen findet man im Stadtgebiet. Zwei davon stehen direkt vor der Trinkhalle. Am Dienstag Vormittag treffen wir Gartenamtschef Markus Brunsing. Eine Abbildung von 1870 zeigt die Bäume bereits an ihrer heutigen Stelle, er schätzt das Alter der beiden Platanen sogar auf mindestens 170 Jahre.

An Sicherungsseilen klettern Baumpfleger der Firma Veit Oesterle hinauf in die Baumkronen. Die Experten sind spezialisiert auf diese Schnittmaßnahmen in schwindelerregender Höhe. Bäume in dieser Größe brauchen einfach von Zeit zu Zeit einen fachmännischen Schnitt, gießen allein reicht hier nicht aus.

Raphael Kuhn aus Stollhofen ist Landschaftsgärtner bei der Firma Oesterle. Heute bringt er seine Kollegen mit dem Hubsteiger bis auf eine Höhe von 35 Metern. Hier oben werden vor allem die äusseren Bereiche der Krone begutachtet und bei Bedarf zurückgeschnitten.

Von hier oben bietet sich den Baumkletterern eine beeindruckende Sicht über Baden-Baden. Hier sieht man deutlich: mit über 35.000 zu pflegenden Bäumen im gesamten Stadtgebiet hat das Gartenamt das ganze Jahr über viel zu tun. Allein für diese Rückschnittarbeiten werden jährlich 400.000 Euro ausgegeben

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - An drei Samstagen, beginnend am 21. Januar - Beginn um 10 Uhr, haben Interessenten im Jahr 2017 Gelegenheit, den Hochschulstandort Baden-Baden ausgiebig kennenzulernen. In elf Vertiefungsrichtungen wird dort ein B. A.-Studium (Bachelor of Arts) angeboten. Dabei setzen die Studenten je nach Neigung ihren inhaltlichen...
  • Baden-Baden - Bei anhaltender Trockenheit steigt der Bedarf, Gärten, Felder und Rasenflächen zu bewässern. Als praktische und bequeme Möglichkeit für Bachanrainer scheint sich dazu die Wasserentnahme aus dem Bach anzubieten. Wie nun die städtische Umwelt- und Gewerbeaufsicht mitteilt, gibt es mit dem neuen Landeswassergesetz...
  • Baden-Baden - Über eine „üppige Blütenpracht“, die den Stadtteil Haueneberstein schmückt, freuten sich Erster Bürgermeister Werner Hirth, Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos sowie der technische Gartenamtsleiter Markus Brunsing bei einem Pressetermin mit Vertretern aus der Bürgerschaft am Heimatmuseum. Sie dankten allen...
  • Baden-Baden - Schon 2000 Jahre alt ist Baden-Baden und landschaftlich sehr schön am Fusse des Schwarzwaldes gelegen. Elegant ist die Bäderstadt und sie wartet mit mediterranem Flair und einem exklusiven Lebensstil auf. Bekannt ist die „Sommerhauptstadt Europas“ oder das „Weltbad im Schwarzwald“ weltweit als Spa-, Wellness- und...