20 Laienschauspieler bringen Günter Hertwecks "Schimmelreiter von Haueneberstein" auf die Rantasticbühne

An zwei Tagen war der Zuschauerraum der Rantasticbühne in Haueneberstein jeweils bis auf die letzten Plätze besetzt. "Der Schimmelreiter von Haueneberstein" beschreibt die Geschichte um den Vogt Michel Jung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Autor und Regisseur Günter Hertweck hat sein Stück mit 20 Laiendarstellern inszeniert. Der Erlös aus den Eintrittskarten geht an den St. Wendelinus Kindergarten in Haueneberstein.

Vogt Michel Jung lenkte im 19. Jahrhundert über dreissig Jahre lang erfolgreich die Geschicke des kleinen Tausendseelenortes Haueneberstein. Doch als Dorfdespot, der seine Bürger beritten zu Fronarbeit anhielt, verspielte er bald seine Beliebtheit. "Der Schimmelreiter von Haueneberstein" erzählte diese Geschichte an zwei Abenden in der Rantasticbühne.

Ein Dorfvogt bekommt für seine Verdienste vom Großherzog die siberne Civilmedaille verliehen, wird aber von seinen Bürgern abgelehnt. Dazu kommt, dass sich seine einzige Tochter in den Sohn seines Widersachers verliebt. Fast zweihundert Jahre alte Lokalgeschichte wird hier lebendig.

Der Autor des Stückes Günter Hertweck war Richter und Staatsanwalt, kennt sich also bestens mit Dramen aus, ganz egal ob Tragödien oder Komödien. Dazu mischt er Lokalgeschichte immer wieder mit unterhaltsamen Seitenhieben zum Beispiel auch auf die Hassliebe zu den Nachbarn aus Sandweier. Auf der Bühne stehen beeindruckend starke Schauspiellaien.

Im Stück wird der Vogt bald von seiner Gemeindeversammlung abgewählt - Rivale Markus Walter übernimmt seinen Posten. Auch Autor und Regisseur Hertweck musste sich durch die schwierige Zeit der Rollenbesetzungen kämpfen. An zwei Tagen liefern zwanzig Freizeitschauspieler Lokalgeschichte auf der Theaterbühne ab. Wir haben eine hochklassige Aufführung gesehen, die das Publikum begeistert hat. Über sechshundert Zuschauer haben zwei ausverkaufte Vorstellungen gesehen.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...