Zisterzienserinnen im Kloster Lichtental stellen drei neue Klosterliköre nach Rezepten von 1639 vor

Das Kräuterlexikon der Schwestern im Kloster Lichtental ist aus dem Jahr 1639. Die Rezepte für die wohltuenden Liköre sind vermutlich weitaus älter. Heute wurden die neuen Liköre nach eben diesen alten Rezepten im Kloster vorgestellt. Johannisbeere, Engelwurz und Honig/Kräuter heißen die drei Sorten, die von der Brennerei Hubertus Vallendar in Kail/Pfalz hergestellt werden.

Äbtissin Sr. Maria Bernadette Hein und ihre Mitschwestern im Kloster Lichtental mussten in den letzten Jahren die eigene Produktion der Liköre einstellen, bzw. hatten diese an eine örtliche Brennerei abgegeben. "Leider war das nicht mehr unser Kloster-Likör!" trauert die Äbtissin rückblickend auf diese Zeit. Mit der Brennerei Vallendar in der Pfalz wurde ein Partner gefunden, der die Liköre nach den Jahrhunderte alten Rezepten und in großer Menge produzieren kann. Die neuen Liköre werden in 200ml und 500ml Flaschen abgefüllt. Insgesamt umfasst die erste Produktion 800 Liter. Die Äbtissin ist zuversichtlich, dass der neue Klosterlikör bei den Kunden ankommen wird. Die heutige Gesetzgebung verbietet es den Schwestern, den Likör mit einer Heilaussage zu verkaufen, dennoch ist das alte Klosterwissen um die verarbeiteten Heilkräuter auch heute genau wie damals unbezahlbar. Besonders der Johannisbeer- und der Honig/Kräuter-Likör seien in der kalten Jahreszeit zu trinken. Den Engelwurz mit Angelikakraut empfiehlt die Äbtissin für den Sommer, als Aperitif im Sekt.

Zu kaufen gibts den Klosterlikör direkt im Kloster für 9,50€ (0,2l) und 18,90€ (0,5l). Geplant sei auch der Verkauf zum Beispiel im Weinhaus Lauck in Baden-Baden oder in der Feinkostabteilung der Wagener Markthalle.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...