Im Rantastic Haueneberstein ensteht ein Hamburger Hafenbistro in vier Überseekontainern

Anfang November schweben vier Frachtkontainer aus dem Hamburger Hafen über Haueneberstein. Aus dem reinen Transportmittel für Güter aller Art wird hier im Rantastic ein Gestaltungselement. Die Gäste sollen sich fühlen wie im Freigelände des größten deutschen Kontainerhafens. Für diese Kulisse wurde ein Graffitit-Maler aus Hamburg engeheuert. Farbe an die Wand zu bringen ist vergleichsweise leicht; im Gegensatz zu den 4-Tonnen schweren Stahlkisten.

Nachdem das Dach wieder geschlossen war, haben die Schlosser ihr Werk begonnen. Aus den rohen 20-Fuß-Überseekontainern soll ein Bistrobereich werden, der vor allem eins, nämlich sicher ist. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, die Geländer liegen bereit und auch eine Treppe wird angebaut werden; diese führt hinauf in den ersten Stock auf eine Brücke, die die beiden Kontainerstapel verbindet

So wird aus einer Squashhalle ein Hamburger Hafenbistro. Das Rantastic hat sich die letzten Jahre vom reinen Sportpark zu einem Erlebnispark mit Kleinkunstbühne und Erlebnisgastronomie entwickelt.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...