Grünes Licht für Baugebiet „Eben“ in Gernsbach

Regierungspräsidium und Landratsamt Rastatt unterzeichnen Vertrag

Nach Jahren der Ungewissheit wurde heute durch Unterzeichnung eines öffentlich-rechtlichen Vertrages grünes Licht für das Baugebiet „Eben“ im Gernsbacher Ortsteil Hilpertsau gegeben. Hiermit wurde eine einvernehmliche Lösung im Interesse der betroffenen Bauherren und des Naturschutzes erreicht. Dies teilte heute der zuständige Dezernent, Erster Landesbeamter Dr. Jörg Peter, mit.

Nach der Zustimmung des Regierungspräsidiums Karlsruhe als höherer Naturschutzbehörde sowie der Beschlussfassung im Gernsbacher Gemeinderat hat nunmehr auch das Landratsamt Rastatt als untere Naturschutzbehörde den vereinbarten Vertrag zur Umsetzung des Bebauungsplans „Eben“ sowie der Ausweisung eines Naturschutzgebietes unterzeichnet. Damit kann die zügige Bebauung des Neubaugebiets „Eben“ erfolgen und zur Sicherung der ökologisch hochwertigen Streuobstwiesen am Ortsrand von Hilpertsau ein Naturschutzgebiet ausgewiesen werden.

Nach Mitteilung des Landratsamtes war für die zügige Unterschrift entscheidend, dass nicht nur die im Baugebiet liegenden Bauflächen, sondern sämtliche im Flächennutzungsplan vorgesehenen Baugrundstücke zukünftig auch tatsächlich bebaut werden können und nicht in eine Schutzgebietskulisse des Naturschutzgebietes einbezogen werden. Darüber hinaus soll die Schutzgebietsverordnung in einem partnerschaftlichen Dialog mit der Stadtverwaltung, den Grundstückseigentümern sowie der Bürgerschaft entwickelt werden. Damit sei aus Sicht des Landratsamtes ein fairer Ausgleich zwischen den Grundstückseigentümern und dem Artenschutz gelungen. Die Nachbarschaft von Wohngebiet und Naturschutzgebiet könne auch ein Attraktivitätsfaktor für die Stadt Gernsbach werden. Das Murgtal wird dadurch über Generationen hinweg als Wohn- und Erholungsgebiet gerade auch für junge Familien weiterhin interessant bleiben, so der Erste Landesbeamte abschließend.

Quelle: Landratsamt Rastatt

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...