Glücklicher Spieler aus dem Raum Baden-Baden kann sich über 100.000 Euro freuen

Ein Spieler aus dem Kreis Rastatt hat am Wochenende 100.000 Euro beim Zusatzspiel der Glücksspirale gewonnen

Quelle: Lotto Baden-Württemberg

Erfreuliche Nachricht für einen Tipper aus der Nähe von Baden-Baden: Bei der Glücksspirale-Ziehung am Samstag (30. Juli) gewann er 100.000 Euro. Der Glückspilz ist noch nicht bekannt. Der Gewinner aus dem Kreis Rastatt hatte sein Glück im Klassiker Lotto 6aus49 versucht und zusätzlich auch an der Glücksspirale teilgenommen. Dort war er erfolgreich: Die sechsstellige Gewinnzahl 427542 der Rentenlotterie stimmte exakt mit den letzten sechs Ziffern seiner Losnummer überein, teilte Lotto Baden-Württemberg mit.

Seinen Spielschein gab er in einer Lotto-Annahmestelle westlich von Baden-Baden im Kreisgebiet ab. Wer hinter dem Glückspilz steckt, ist Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Zum Abruf des Gewinns ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend. Der Volltreffer vom Samstag war der 15. Baden-württembergische Großgewinn der Glücksspirale im laufenden Jahr.

Quelle: lotto-news.de

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...