Neue Turnhalle für die Karlschule Rastatt eingeweiht - zwei Felder für Schulsport, Entlastung für Vereinssport

Heute hat Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch die neue Zweifeldsporthalle bei der Karlschule in Rastatt offiziell eingeweiht. 14 Monate nach Baubeginn wurde hier die Situation für den Schulsport wie auch den Vereinssport in Rastatt einschneidend verbessert.

Bodo Dittrich ist Schulsportbeauftragter bei der Stadt Rastatt. Er weiß, dass besonders die Vereine von den günstigeren Nutzungsgebühren profitieren werden. Die Hallenentgelte seien bei den vom Landkreis Rastatt angebotenen Kapazitäten deutlich höher. Schüler der Karlschule sind von nun an nicht mehr auf die Busverbindung nach Niederbühl angewiesen, wenn Sport auf dem Schulplan steht. "Die Ausrede, den Bus verpasst zu haben, gilt ab jetzt nicht mehr", schmunzelt die Schulleiterin Nina-Barbara Lauckner. "Durchschnittlich haben unsere Schüler drei Wochenstunden Sport, ab jetzt haben wir mehr Zeit für den Unterricht und verlieren keine Zeit mehr auf dem Weg in weit entfernte Hallen!"

Bereits 2004 gab es im Gemeinderat den Grundsatzbeschluss eine Zweifeldsporthalle für die Karlschule zu bauen und einen Standort zu suchen. In den Folgejahren wurden die Voraussetzungen für den Bau geschaffen, sodass am 1. September 2011 der erste Spatenstich erfolgen konnte. Die Baukosten belaufen sich auf 2,86 Millionen Euro zuzüglich 345.000 Euro für Rodungs- und Erdarbeiten. Nach den Sportförderungsrichtlinien wird das Bauvorhaben seitens des Regierungspräsidiums mit 602.000 Euro unterstützt.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...