Unimogmuseum in Gaggenau Bad Rotenfels zeigt Geschichte der Papierherstellung im Murgtal

Am vergangenen Sonntag konnte Oberbürgermeister Christof Florus seinen ersten Papier-Unimog selber schöpfen. Das Gaggenauer Unimog-Museum in Bad Rotenfels zeigt aktuell eine Sonderschau zur Papierherstellung entlang der Murg. Neben der Fahrzeughistorie beleuchtet das Museum immer wieder kulturelle aber auch industrielle Aspekte der letzten Jahrhunderte im Murgtal.

Beginnend mit der viele tausend Jahre alten Kultur der Ägypter und der Papyruspflanze als Rohstoff für Papier zeigt die Ausstellung die Entstehund der Papierindustrie im Murgtal. Holzflößer verarbeiteten bereits vor fünfhundert Jahren Abfälle aus Sägewerken zu den ersten groben Papieren im Murgtal. Im 18. Jahrhundert dann siedelten sich die ersten Papier verarbeitenden Firmen an. 1893 produzierte die Firma Katz den ersten Bierdeckel und schrieb damit Industriegeschichte.

Egal ob Teebeutel, Bierdeckel oder Joghurtverpackungen - alle sieben heute im Murgtal ansässigen Firmen produzieren Papier, Pappen oder Karton vornehmlich aus Fichtenholz aus dem Schwarzwald. Gernsbach beheimatet eine der anerkanntesten Papiermacherschulen weltweit. Ohne Angst vor Globalisierungseffekten setzt man im Murgtal ganz klar auf den eigenen Nachwuchs und das Know-How am Standort.

Die Ausstellung zur Geschichte der Papierhestellung im Murgtal ist noch bis zum 3. März 2013 täglich im Unimogmuseum Bad Rotenfels zu sehen.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...