Minister Alexander Bonde informiert über Nationalpark Gutachten - sachliche Diskussion im Landratsamt Rastatt

Vierhundert Gegner und Befürworter der Idee Nationalpark Nordschwarzwald waren am Montag ins Rastatter Landratsamt gekommen. Insbesondere die heimische Holzwirtschaft befürchtet denk Wegfall erheblicher Teile ihrer Wirtschaftsgrundlage. In sieben regionalen Gruppen ist in zwei Jahren ein ausführliches Gutachten erstellt worden, welches die zu erwartende Situation für die Holzbauern weniger bedrohlich darstellt.

Die Chance liegt ganz klar beim Tourismus. Im Land erhofft man sich durch den Nationalparkt einen Anschub für die kränkelnde Branche. Ausserdem könne die Artenvielfalt in der heimischen Natur erhöht werden. Stichwort Biodiversität bei Pflanzen und Tieren. Insgesamt bietet ein Nationalpark die Chance zum umdenken und den Status Quo auf den Prüfstand zu stellen.

Die letzte von insgesamt sechs Informationsveranstaltungen zum Naturpark Noirdschwarzwald findet am kommenden Montag 29. April 2013 statt. Ab 18 Uhr stellen sich Gutachter und Minister erneut den Fragen und Nöten der Menschen, dann im Gasthaus Goldener Löwe in Lichtental.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...