Empfang zum 1. Mai: DGB-Nordbaden im Rastatter Rathaus, "keine Neiddebatte, dafür mehr Lohngerechtigkeit und sichere Renten"

Zum 1. Mai-Empfang im Historischen Rathaus kommt der DGB-Vorsitzende für Nordbaden und SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Rebmann nach Rastatt.

Schon am Montag hatte Ratstatts Oberbürgermeister zum traditionellen Empfang ins Historische Rathaus eingeladen. Der 1. Mai als Feiertag dient auf der ganzen Welt dazu, die Bedeutung der Arbeit zu würdigen, und das mittlerweile seit über einhundertundzwanzig Jahren.

Rund fünfzig Personal- und Betriebsräte der Schulen und aus Stadteigenen Betrieben sowie der Verwaltung waren eingeladen worden. Gastredner war Stefan Rebmann. Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes für Nordbaden will keine Neiddebatte anregen, was angesichts horrender Managergehälter in Deutschland oder auch des aktuellen Steuerfalls Hoeneß dem kleinen Mann schwer fallen dürfte. Er fordert vielmehr Respekt vor der Arbeit und eine gerechte Entlohnung, die die Versorgung der Familie und eine anständige Rente sicherstellen kann.

Als Bundestagsabgeordneter der SPD musste Stefan Rebmann in der Vergangenheit mehrfach miterleben, wie Anträge der Opposition zur Verbesserung der Lage der Arbeitnehmer abgewiesen wurden. Der 1. Mai hat sich von einem Kampftag für mehr Arbeitnehmergerechtigkeit in den Anfängen bis heute für viele schlicht zu einem arbeitsfreien Tag ohne Inhalt entwickelt. Die Gewerkschaften auch in der Region halten dagegen.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...