Stadtmuseum im Alleehaus: Weinbrenner-Ausstellung bei freiem Eintritt am Valentinstag

Mit der Weinbrenner-Ausstellung hat das Stadtmuseum eines der interessantesten Kapitel der Stadtgeschichte aufgegriffen. Sie lenkt den Blick auf das hochinteressante erste Drittel des 19. Jahrhunderts, als Baden-Baden vom kleinen Landstädtchen „Baden bei Rastatt“ zum Weltbad aufstieg und sich der Wandel auch in der Architektur zeigte. Diese war geprägt von Friedrich Weinbrenner, dem großen badischen Baumeister, der in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag feiern würde.


Nach Mauerbruch setzt sich Hang in Haueneberstein Bewegung

In Folge der teils heftigen Regenfälle der letzten Tage brach unter der Last der schweren, regendurchnässten Erde in der Hauenebersteiner Sommersbergstraße eine Stützmauer ein. In der Folge setzte sich das Erdreich des dahinterliegenden steilen Hanges in Bewegung. Die Bewohner des auf dem Grundstück stehenden Hauses wurden aus Sicherheitsgründen vorsorglich evakuiert und anderweitig untergebracht.


Baubürgermeister Werner Hirth: Arbeiten am Ooser Leo kommen gut voran

Der Ooser Leopoldsplatz ist ein zentrales Element innerhalb umfangreichen Sanierungsarbeiten in Oos. Sanierungsträger ist die städtische GSE, Bauherr die Stadt Baden-Baden. Besonders stolz ist die GSE, dass es gelang, die Streckenführung und die Aufstellung für den Fasnachtsumzug unverändert zu ermöglichen.


Skandal im Rathaus Narren entreißen OB Stadtschlüssel

Am Donnerstag, 4. Februar, gegen 11 Uhr, passierte im Rathaus Ungeheuerliches. Eine Gruppe bunt gekleideter Personen machte sich unter lautem Geschrei im Rathaus breit.


Baden-Baden - Streit in Flüchtlingsunterkunft

Infolge eines Streits zwischen zwei Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft in der Westlichen Industriestraße wurde gestern Vormittag auch die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte wurde infolge des lautstark geführten Disputs zwar niemand verletzt, allerdings litten Teile des Inventars unter den Differenzen. Die hinzugerufenen Beamten beruhigten die Gemüter. Zu Straftaten kam es nicht.

/pb

Rückfragen bitte an:


Närrische Schlüsselübergabe am 4. Februar

Wieder einmal will das Narrenvolk unter der Herrschaft Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Anja und Seiner Tollität Prinz Andreas am Schmutzigen Donnerstag die Rathaus-Schlüssel in seine Gewalt bringen. Und wie jedes Jahr werden Gemeinderat sowie Verwaltung erbitterten Widerstand leisten getreu dem Motto „Es war einmal …. und wenn sie nicht vertrieben sind, regieren sie noch heute“.


Gemeinderäte informieren sich über Kongresshausumbau

Die umfangreichen Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen im Kongresshaus am Augustaplatz kommen gut voran. Brigitte Goertz-Meissner, Geschäftsführerin der Kongresshaus GmbH, führte Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Ersten Bürgermeister Werner Hirth und die Stadträte im Rahmen einer Begehung durch das Gebäude. Betreut wird das Vorhaben von der GSE.


Europäischer Hof: Bauantrag für umfangreiche Modernisierung genehmigt

Das Baden-Badener Rathaus hat den im Juli letzten Jahres gestellten Bauantrag des Eigentümers des Europäischen Hofes, die Europäischer Hof Kaiserallee Immobilien 1+2 GmbH & Co.KG, für die umfassenden Abbruch-, Neubau-, Umbau- sowie Modernisierungsmaßnahmen genehmigt.


Sonderausstellung „Sport in Baden-Baden“ im Stadtmuseum

2016 soll der „Sport in Baden-Baden“ im Fokus des Stadtmuseums/-archivs stehen: Für die zweite Jahreshälfte ist eine Sonderausstellung zu diesem Thema im Alleehaus geplant. Deshalb will man insbesondere mit traditionsreichen kurstädtischen Vereinen in Kontakt kommen und ausloten, inwiefern eine Zusammenarbeit möglich ist.


Stadtverwaltung warnt vor nächtlichem Glatteisregen – Auto lieber stehen lassen!

Nach aktuellen Meldungen der Unwetterzentrale ist auch für den Stadtkreis Baden-Baden für die Nacht von Freitag auf Samstag (22./23. Januar), von etwa 23 bis 8 Uhr, mit möglichem Glatteisregen zu rechnen.

Der städtische Winterdienst hat zwar alle seine Kräfte in Rufbereitschaft und wird bereits am Abend gegen 18 Uhr vorbeugende Streumaßnahmen – insbesondere auf den Hauptachsen – einleiten. Dennoch rät die Stadtverwaltung, im genannten Zeitraum nach Möglichkeit das Auto stehen zu lassen und Fahrten später anzutreten.


Seiten

Zufällige Videos