5 Jahre bunte Blütenpracht im neuen Dahliengarten

Vor fünf Jahre ergriff ein Ehepaar ganz privat die Initiative, in der Lichtentaler Allee beim Kloster einen Dahliengarten einzurichten. Bereist 1967 wurden von Gartendirektor Walter Rieger die ersten Dahlienbeete gestaltet. Zuletzt hatte die Gartenanlage eingeebnet werden müssen, weil Geld fehlte.

Doch die Spaziergänger in der Lichtentaler Allee mochten sich nicht mit den schlichten Rasenflächen und dem Verlust des herbstlichen Farbenrauschs abfinden. Im zweiten dahlienlosen Sommer 2004 legte eine Initiative um Edelgard und Dr. Hermann Späth mit einem kleinen Sommerfest den Grundstock für die Wiederbepflanzung des Dahliengartens.

Mit großem Engagement, öffentlichen Veranstaltungen und einer überwältigenden Aktivität zur Sammlung von Spenden konnte der neu gegründete „Verein der Freunde des Dahliengartens“ das von vielen für unmöglich Gehaltene möglich machen. Die stolze Summe von fast 25.000 € wurde in kürzester Zeit von den 50 Vereinsmitgliedern und zahlreichen weiteren Spendern zusammengetragen - was gibt es für einen eindrucksvolleren Beweis für die Popularität der Dahlie.

So blühen in Baden-Badens Lichtentaler Allee im Spätsommer wieder 64 Dahliensorten und bilden einen blühenden Saisonabschluss in den Kuranlagen der Bäderstadt. Auch dieses Jahr konnte der grosse Auftritt der Dahlienblüte bereits im Frühjahr durch tausende Tulpen eingeläutet werden.

Im aktuellen Herbst also die fünfte neue Dahlienblüte in Folge. Edelgard Späth investiert mit ihren Mitgliedern und dem befreundeten Verein Senioren Willkommen viele freiwillige Stunden. Besonders im August bewältigen "viele von uns einen Fulltime-Job!" Der Verein ist auch weiterhin auf Spenden und Dahlienpaten angewiesen, denn das Städtische Gartenamt um ihren Chef Markus Brunsing übernimmt lediglich die kompetente strukturelle und farbliche Planung der Dahlienanlage.

Informationen zum Verein finden Sie über die verlinkte Internetseite der Freunde des Dahliengartens.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...