5 Jahre bunte Blütenpracht im neuen Dahliengarten

Vor fünf Jahre ergriff ein Ehepaar ganz privat die Initiative, in der Lichtentaler Allee beim Kloster einen Dahliengarten einzurichten. Bereist 1967 wurden von Gartendirektor Walter Rieger die ersten Dahlienbeete gestaltet. Zuletzt hatte die Gartenanlage eingeebnet werden müssen, weil Geld fehlte.

Doch die Spaziergänger in der Lichtentaler Allee mochten sich nicht mit den schlichten Rasenflächen und dem Verlust des herbstlichen Farbenrauschs abfinden. Im zweiten dahlienlosen Sommer 2004 legte eine Initiative um Edelgard und Dr. Hermann Späth mit einem kleinen Sommerfest den Grundstock für die Wiederbepflanzung des Dahliengartens.

Mit großem Engagement, öffentlichen Veranstaltungen und einer überwältigenden Aktivität zur Sammlung von Spenden konnte der neu gegründete „Verein der Freunde des Dahliengartens“ das von vielen für unmöglich Gehaltene möglich machen. Die stolze Summe von fast 25.000 € wurde in kürzester Zeit von den 50 Vereinsmitgliedern und zahlreichen weiteren Spendern zusammengetragen - was gibt es für einen eindrucksvolleren Beweis für die Popularität der Dahlie.

So blühen in Baden-Badens Lichtentaler Allee im Spätsommer wieder 64 Dahliensorten und bilden einen blühenden Saisonabschluss in den Kuranlagen der Bäderstadt. Auch dieses Jahr konnte der grosse Auftritt der Dahlienblüte bereits im Frühjahr durch tausende Tulpen eingeläutet werden.

Im aktuellen Herbst also die fünfte neue Dahlienblüte in Folge. Edelgard Späth investiert mit ihren Mitgliedern und dem befreundeten Verein Senioren Willkommen viele freiwillige Stunden. Besonders im August bewältigen "viele von uns einen Fulltime-Job!" Der Verein ist auch weiterhin auf Spenden und Dahlienpaten angewiesen, denn das Städtische Gartenamt um ihren Chef Markus Brunsing übernimmt lediglich die kompetente strukturelle und farbliche Planung der Dahlienanlage.

Informationen zum Verein finden Sie über die verlinkte Internetseite der Freunde des Dahliengartens.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....
  • Baden-Baden - Auf der Baustelle an der Rheintalbahn in Rastatt gehen die Reparaturarbeiten weiter planmäßig voran. Auf den beiden massiven Betonplatten, die über der östlichen und der geplanten westlichen Tunnelröhre für zusätzliche Stabilität sorgen, wurde bereits Grundschotter aufgetragen. Heute werden die letzten Gleisjoche,...
  • Baden-Baden - IHK-Präsident Wolfgang Grenke würdigte das Engagement der Geehrten: „Ihr ehrenamtliches Wirken wird in der Öffentlichkeit häufig gar nicht so recht wahrgenommen und ist fast nur Insidern bekannt. Aber hier und heute wollen wir Ihre Leistungen öffentlich würdigen und Ihnen die Anerkennung der Wirtschaft und der IHK...
  • Baden-Baden - Die Stadtwerke als Betreiber der Merkur-Bergbahn werden auch in diesem Jahr eine beliebte Tradition fortsetzen. Am Karsamstag, 15. April, sind alle Kinder aus Baden-Baden und der Umgebung zum Eiersuchen auf den Merkurgipfel eingeladen. Jeweils stündlich zwischen 11 und 15 Uhr sorgen Osterhasen dafür, dass alle...