Akademie vergibt erste Baden-Baden Awards

Am Wochenende wurden auf der Probenbühne der Europäischen Medien und Event-Akademie zum ersten Mal die Nachwuchspreise für duale Theater-, Film-, Fernseh- und Veranstaltungsberufe verliehen. In sechs Kategogien konnten insgesamt 18 Bewerber aus ganz Deutschland ausgezeichnet werden.

Zielsetzung:
Theater erweitern ihre Spielpläne, bei Kabarett und Kleinbühnen klingeln die Kassen, neue Musicalbühnen entstehen europaweit und das Fernsehen überträgt immer mehr Veranstaltungen aus dem Kultur- und Sportbereich. Als Folge dieser wachsenden Begeisterung
an Kulturerlebnissen verschiedenster Art ist auch der Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich ständig gestiegen und wird weiter steigen.
Um der Öffentlichkeit zu zeigen, was diese Menschen hinter der Bühne leisten und dass auch in ihnen oft echte Künstler stecken, hat die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe einen Preis für Deutschlands beste und kreativste Auszubildende ins Leben gerufen. Mit dem „Baden-Baden Award 2009“ werden am 20. November diesen Jahres überragende Abschlussarbeiten frisch gebackener Mediengestalter Bild und Ton, Bühnenmaler, Bühnenplastiker, Maskenbildner, Veranstaltungstechniker und Veranstaltungskaufleute ausgezeichnet.
Der „Baden-Baden Award 2009“ ist eingebettet in die Veranstaltungen rund um den renommierten Deutschen Fernsehfilmpreis, der am 21. November die Elite der deutschen Filmbranche ins Kurhaus Baden-Baden lockt.

Preise:
Den Preisträgern winken neben dem Award, einem von der Majolika Manufaktur gestalteten Fohlen, eine Reihe von reizvollen Preisen.Insgesamt werden 18 Preise in den sechs Berufskategorien vergeben. Die Verleihung findet auf der Veranstaltungsbühne der Europäischen Medien- und Eventakademie in Baden-Baden statt.

Teilnahme:
Teilnahmeberechtigt sind die jeweils besten Auszubildenden der zentralen Berufsschul,- bzw. IHK Standorte in Deutschland, die in den Jahren 2008 und 2009 im Sommer oder Winter ihre duale Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Von den eingesandten Zeugnissen und Arbeiten wird eine Auswahl nach der Höhe der Punktzahl getroffen.

Veranstalter:
Veranstalter sind neben der IHK Karlsruhe, Leitkammer für die Berufe Maskenbildner, Bühnenmaler und Bühnenplastiker, der Südwestrundfunk, die Stadt Baden-Baden, die Europäische Medien und Event-Akademie und das Badische Staatstheater in Karlsruhe.

Informationen und Kontakt:
Für Informationen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

IHK Karlsruhe
Claus Millot
Lammstraße 13-17
76133 Karlsruhe

Telefon (0721) 1 74-219
Telefax (0721) 1 74-2 79
claus.millot@karlsruhe.ihk.de
www.karlsruhe.ihk.de

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...