Baden Racing übernimmt Galopprennen Iffezheim

Pachtvertrag über 20 Jahre geschlossen

Im Rahmen einer ersten Pressekonferenz hat Baden Racing, die neue Betreibergesellschaft der traditionsreichen Galopprennbahn in Iffezheim (Baden-Baden), am Donnerstag ihre Pläne hinsichtlich Organisation, Infrastruktur, Rennbetrieb und Vermarktung der Rennbahn vorgestellt. Obwohl der eigentliche Neustart erst für 2011 geplant ist, werden schon zur Grossen Woche Ende August Schritt für Schritt in allen genannten Bereiche zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, die den Veranstaltungen in Iffezheim zu neuer Attraktivität und damit langfristigen Erfolg verhelfen.

Dr. Andreas Jacobs, Verwaltungsratspräsident von Infront Sports & Media sagte: „Wir wollen mit Baden Racing und einem hochprofessionellen Team eine neue Ära des Galopprennsports in Iffezheim einläuten. Unser Ziel ist es, hier attraktive Freizeitveranstaltung für eine möglichst breite Besuchergruppe anzubieten und eine neue Erlebniswelt rund um den Galopprennsport zu entwickeln. Jeder soll sich hier auf dem Gelände wohl fühlen.“ Dr. Jacobs fügte an: „Zugleich werden wir aber auch das kommerzielle Produkt Iffezheim optimieren, damit es den Anspruch einer internationalen Premium-Veranstaltung erfüllen kann. Neben einem neuen Fan-Erlebnis, sind daher zusätzliche sportliche Höhepunkte, vereinfachte Wettangebote, verbesserte Sponsoren-Einbindung, Investitionen in die Medienproduktion sowie umfassende Sanierungsmassnahmen an den Gebäuden fest geplant.“



Pachtvertrag auf 20 Jahre geschlossen

Bereits am vergangenen Donnerstag wurde der weitere Betrieb der Rennbahn mit der Unterschrift eines 20jährigen Pachtvertrags zwischen dem Jointventure Baden Racing GmbH und der Gemeinde Iffezheim, der Sparkasse Gaggenau Baden-Baden und dem Internationalen Clubs e.V. gesichert. Baden Racing übernimmt das Areal offiziell ab 1. Juni 2010. Der Geschäftsbetrieb unter der Leitung von Andreas Tiedtke und Reinhardt Weinberger, zugleich Geschäftsführer Infront Germany, wurde bereits aufgenommen. Das Jointventure-Unternehmen der internationalen Sportmarketing-Agentur Infront Sports & Media AG (Zug, Schweiz) als Mehrheitsgesellschafter sowie der DSV Deutscher Sportverlag GmbH (Köln), der Stars and Friends GmbH (Bad Harzburg) und der weiss media GmbH (Meerbusch). 



Sportliches Programm für 2010 steht

Im verbleibenden Geschäftsjahr 2010 veranstaltet Baden Racing zunächst Renntage zur Grossen Woche – vom 28. August bis 5. September – mit dem Höhepunkt, dem Grossen Mercedes-Benz Preis von Baden. Die Grosse Woche soll dabei um einen Tag verlängert werden, um einige Rennen der entfallenen Frühjahrswoche zu kompensieren. Im Oktober finden weitere Renntage zum Sales & Racing Festival statt. Die Veranstaltung ist aktuell nur für zwei Tage angesetzt (Sa./So.). Je nach Vermarktungssituation wird ein dritter Renntag angehängt. Alle Renntage finden im gewohnten Umfang (8-10 Rennen) statt. Langfristig sollen die Anzahl der Toprennen auf Gruppeniveau weiter ausgebaut werden, um das Spitzensportangebot wie geplant noch attraktiver zu gestalten. Auch die Basisrennen sollen für die Aktiven weiterhin attraktiv bleiben. 


Kunde wird König im Sport der Könige

Fünf konkrete Verbesserungen seitens Baden Racing in den Bereichen Besucherangebot und Infrastruktur werden sich bereits bei der Grossen Woche spürbar auf das Gesamterlebnis „Galopprennbahn“ auswirken.
 

• Sanierung der großen Sattelplatztribüne – neue Lounge: Mit einem Investitionsvolumen von rund 250.000 Euro ist dies eine Kernmaßnahme im ersten Betriebsjahr. Die Schwarzwaldterrasse - das Herz der rennsportlichen Szene auf dem Rennplatz Iffezheim wird komplett renoviert um ein ansprechendes Rennbahnerlebnis zu gewährleisten. Im hinteren Bereich wird eine neue Lounge geschaffen, die es den Besuchern und ihren Gästen ermöglicht die Rennen sowie das Geschehen zwischen Führring und Absattelring zu verfolgen. In der Lounge wird die Möglichkeit bestehen, Rennen von internationalen Turfplätzen Frankreich und England zu verfolgen.
• Fortschrittliche Medientechnik wird weiter ausgebaut: Das Fernsehsignals wird künftig mit Zeitlupeneinstellungen der spannenden Einläufe aufgewertet sowie durch Aufnahmen einer mobilen Kamera. Diese liefert zusätzliche Höhepunkte vom gesamten Areal, sei es der große Favorit im Führring, jubelnden Fans oder das Einrücken der Starter in die Boxen - das Publikum kann somit bei allen entscheidenden Momenten live dabei sein. Die Bilder werden vor Ort in der Toto-Halle, im Führring und in den neuen Besucherbereichen übertragen sowie deutschlandweit in den Wettannahmenstellen.
• Iffezheim wird noch familienfreundlicher dank neuem Kinderland: Neben baulichen Veränderungen und den dringend notwendigen Renovierungen wird der Kindergarten ein neuer zentraler Punkt für Familien. Die Renovierung der Mutter und Kind Bereiche (Wickelräume), eine kindgerechte Aufbereitung des Ablaufes auf einer Rennbahn sowie eine professionelle Kinderbetreuung garantieren daneben ein unbeschwertes Rennbahnvergnügen für Jung und Alt an allen Renntagen.
• Geläuf - Sicherheit wieder herstellen: So lautet das Motto für die dringend erforderlichen Arbeiten am Geläuf. Um Deutschlands Premium-Rennbahn auch für Pferd und Reiter wieder sicher zu machen werden insbesondere die zum Teil zerstörten Holz-Rails der geraden Bahn erneuert.
• 75 weitere Sofortmaßnahmen: Die Liste der dringenden und sinnvollen weniger umfangreichen Investitionen ist lang. Die Maßnahmen reichen von der Wiederherstellung der Standsicherheit einzelner Gebäudeteile, optischen Verschönerungen bis hin zum Abriss der alten Gastronomie-Stände steht auf der Agenda der Haustechniker, die unmittelbar nach Unterzeichnung des Pachtvertrages mit der Arbeit begonnen haben.

 
Andreas Tiedtke, Geschäftsführer Baden Racing, erläutert: „Der Kunde steht im Mittelpunkt unserer Planungen, sei es Besucher, der Sportfreund, die Familie, der Wetter, der Besitzer oder auch der Erholungssuchende. Unter Einbindung der Region will Baden Racing eine gemeinsam von allen Iffezheimern getragene Identifikation schaffen, die Zuschauer von nah und fern auf hohem Niveau unterhält und die Erwartung von jedem Besucher erfüllt.“
 
Vermarktungsoffensive
Auch im Bereich der Vermarktung will Baden Racing neue Akzente setzen, um den langfristigen und nachhaltigen Erfolg der Galopprennbahn sicherzustellen. Die geplanten Marketing-Maßnahmen richten sich an Besucher – in Form von europaweiten Werbe- und PR-Aktivitäten für die Veranstaltungen in Iffezheim – und insbesondere an Geschäftskunden.
 
Neue Sponsoren sollen vor allem durch eine exklusivere, lediglich vierstufige Vermarktungsstruktur (Hauptsponsor, Exklusiver Partner, Premium Partner, Classic Partner), professionellere Betreuung und partnerschaftliche Zusammenarbeit rund um das Engagement sowie von qualitativ hervorragenden Hospitality-Möglichkeiten mit gehobener Küche angezogen werden.
 
Künftig werden zudem bestimmte Namensrechte analog zu anderen Top-Sportarten verfügbar sein. Angedacht sind Optionen wie das Titelsponsoring des gesamten Rennplatzes, Namensrechte an einzelnen Meetings, die Belegung einzelner Standorte wie der Haupttribünen oder des Sattelplatzes.
 
Reinhardt Weinberger, Geschäftsführer Infront Germany: „Mit dem Einstieg bei Baden Racing und der damit verbundenen Rolle als exklusiver Vermarktungspartner der internationalen Galopprennen Baden-Baden erweitert wir unser attraktives Portfolio um zahlreiche Top-Events im Rennsport. Baden-Baden genießt den Ruf der Goldstandard im deutschen Turf zu sein und bietet Sponsoren daher effektiven Imagetransfer auf höchstem Niveau. Mit 150.000 Besuchern pro Jahr liegt Iffezheim an der Spitze deutscher Rennplätze. Wir sehen großes Potenzial, die Veranstaltungen dort dank unserer internationalen Vermarktungsexpertise kommerziell auf ein neues Niveau zu heben. Unser Ziel ist es, den Galoppsport als effiziente Kommunikationsplattform für internationale, nationale und regionale Unternehmen und Marken nutzbar zu machen.“
 
Als dritte Säule soll das Geschäft mit Drittveranstaltungen weiter ausgebaut werden. Ziel ist es, die Rennbahn Iffezheim auch außerhalb des Rennsports als führende Event-Adresse für Veranstaltungen zwischen 60 bis 20.000 Besuchern zu etablieren.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....