34. Internationales Oldtimer-Meeting Baden-Baden

Drei Tage verwandelte sich der Kurgarten und die angrenzende Kaiserallee in ein Freilichtmuseum für Automobilgeschichte. 365 Fahrzeuge aus 10 Jahrzehnten reihten sich entlang Baden-Badens schöner Gartenalage auf. Zum 34. Mal hatten Jean-Marc und sein Sohn Marc Culas zum Internationalen Oldtimer-Meeting in die Kurstadt eingeladen und tausende Gäste aus aller Welt kamen.

Die Besucher erwartete eine europaweit einmalige Vielfalt außergewöhnlicher automobiler Raritäten: 84 verschiedenen Marken waren beim traditionsreichen Concours d'élégance zu sehen. Unter allen teilnehmenden Oldtimern vergab die Jury 120 Pokale.

Und Liebhaber italienischer Fahrzeuge konnten sich in diesem Jahr ganz besonders freuen: Ehrengast Alfa Romeo feierte in Baden-Baden sein 100-jähriges Bestehen. Ein Höhepunkt war dabei die Präsentation des Alfa Romeo 6C 2300 Castagna Coupé – einem seltenen Einzelstück mit V12-Motor, welches extra für diesen Anlass aus Italien angereist war.

Zudem erwarteten die Besucher Oldtimerraritäten mit alternativen Antriebsformen: Zu Beginn der Automobilgeschichte konkurrierte der benzingetriebene Verbrennungsmotor mit Fahrzeugen, die elektrisch oder mit einem Dampfkessel betrieben wurden. Aus dieser Zeit wurde ein elektrisch betriebener Rauch & Lang Wagen präsentiert, und aus den USA kam ein Milwaukee Steam Car aus dem Jahr 1900, welches mit einem Dampfkessel betrieben wird. Beide starteten mehrfach täglich zu Demonstrationsfahrten im Kurpark.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....