Tour de Reben: Mit dem Segway durch das Rebland Baden-Baden

City-Seg veranstaltet regelmäßig Touren durch die Weinberge in Neuweier

Ein ungewohntes Bild in den Baden-Badener Weinbergen, High-Tec-Fahrzeuge treffen auf idyllische Landschaften, seit Juli wird diese Tour de Reben auf den sogenannten Segways gefahren und war bislang jedesmal ausgebucht. Die Veranstalter bieten normalerweise Touren durch die Innenstädte von Heidelberg, Karlsruhe und Baden-Baden. Zum zweiten Mal gings nun ins Rebland.

Die kleine Pause mitten im Stich den Buben-Weinberg war aber nur Zwischenetappe, schließlich sollten über neun Kilometer Weinwirtschaftswege in anderthalb Stunden geschafft werden. Segways schaffen eine Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h.

Dazu muss das Gefährt aber erst einmal beherrscht werden. Die Tourleiter von City-Seg wissen aus Erfahrung, dass manche Teilnehmer den Gedanken nicht loswerden, sie könnten umkippen. Ein Hochleistungsrechner in der Bodenplatte des futuristischen Gefährts mit zwei parallelen Rädern prüft die Position etwa hundert mal in der Sekunde und hält das Segway sicher in der Senkrechten.

Segways sind definitiv Freizeitspaß und Fortbewegungsmittel der Zukunft. Zugelassen für die Straße sind sie in Deutschland seit einem Jahr. Fahren darf jeder ab fünfzehn mit Mofaführerschein, die Trainer mahnen aber trotzdem Respekt vor den Fahrzeugen zu haben.

Dann steht einer sicheren Tour auf Segways nichts mehr im Weg. Startpunkt der Segway-Tour de Reben ist die Baden-Badener Winzergenossenschaft in Neuweier. Die Buchungen erfolgen am einfachsten über die Internetseite von City-Seg.

Die Idee Segway - Personal Transporter
Der Fahrer steht zwischen zwei nebeneinander angeordneten Rädern auf einer Plattform und kann sich an einer Lenkstange festhalten. Jedes Rad wird per Einzelradantrieb von einem separaten Elektromotor angetrieben. Unterschiedliche Drehzahlen der Räder ermöglichen eine Kurvenfahrt wie bei Kettenfahrzeugen.

Das Fahrzeug ist selbstbalancierend. Ein elektronischer Regelkreis lässt den Segway automatisch in die Richtung fahren, in die sich der Fahrer lehnt. Sobald die Neigungssensoren (Halbleiter-Gyroskope) registrieren, dass sich der Fahrer nach vorne oder hinten neigt, drehen die Räder in diese Richtung. Die Fortbewegung wird ausschließlich durch solche Gewichtsverlagerungen gesteuert, es gibt keine Bedienelemente zum Bremsen oder Beschleunigen. Diese Funktionsweise entspricht dem aufrechten Gang, bei dem sich der Schwerpunkt des Körpers stets über der Auflagefläche der Füße befindet. Der Segway ist deshalb intuitiv zu bedienen.

Ein Schwenken der Lenkstange nach rechts oder links bewirkt durch die Schwerpunktverlagerung die dementsprechende Kurvenfahrt. Sobald sich der Fahrer mit der Lenkstange zur Seite neigt, wird das von den Neigungssensoren wahrgenommen. Quelle: Wikipedia.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...