Stadt fördert Komponisten und Schriftsteller: Baldreit Stipendium geht erstmals an zwei Künstler

Marko Nikodijevic und Catalin Dorian Florescu teilen sich Stadt-Stipendium

Jedes Jahr gibt eine Baden-Badener Jury einem vielversprechenden jungen Künstler für zwölf Monate die Möglichkeit, frei leben und arbeiten zu können - bis heute. Erstmals wird das einjährige Baldreit Stipendium zwischen einem rumänischen Schriftsteller und einem in Serbien geboren Komponisten geteilt. Beide werden jeweils ein halbes Jahr zu Gast in Baden-Baden sein.

Laut Jury zeichnet sich diese Qualität durch das Angebot der beiden Künstler für die Stadt aus. So will Catalin Florescu, augenscheinlich extrovertiert, ein Schriftsteller zum Anfassen sein und als erstes einen Autorenclub gründen. Ihm steht nun ein halbes Jahr zur Verfügung, als Druck empfindet der in der Schweiz lebende Florescu das Stipendium aber nicht.

Unterschiedlichere Wesenszüge könnten die beiden Stipendiaten nicht beschreiben, so ist Marko Nikodijevic eher ruhig und in sich gekehrt. Seine vielfach ausgezeichnete Kompositionskunst beschreibt er bescheiden als "das ist reine handwerkliche Arbeit".

Ein großes Bewerberfeld und hohes kümstlerisches Niveau führten zum Juryentscheid, dem 30-jährigen Komponisten neben dem Schriftsteller in Baden-Baden eine Chance zu geben. Einen ersten Auftrag hat Nikodijevic bereits. Er wird eine Komposition für die Baden-Badener Philharmonie schreiben, diese wird im November 2011 uraufgeführt werden.

Marko Nikodijevic:
Der 30-jährige Komponist ist in Subotica in Serbien geboren und aufgewachsen. Seine schulische wie auch musikalische Ausbildung hat der verschlossen wirkende Nikodijevic im Schnelldurchlauf absolviert. Ein Musikgymnasium schloss er nach drei Jahren ab, ein Kompositionsstudium in Belgrad schaffte er in fünf Jahren, während er gleichzeitig Kurse in nonlinearer Mathematik und Physik besuchte. Jetzt lebt Nikodijevic in Stuttgart, hier studierte er 2008 Musiktheorie an der Staatlichen Hochschule für Musik.

Zahlreiche Meisterkurse und Workshops durchziehen seinen Lebenslauf, u.a. 2003 durfte Marko den Meisterkurs für junge Komponisten im Stuttgarter Schloss Solitude besuchen. Zahlreiche internationale Stipendien und Studienaufenthalte führten Nikodijevic um die Welt. Ab Mai 2011 bereichert er die Baden-Badener Musikszene für ein halbes Jahr.

"Erfolgreich Komponist wird kaum wahrgenommen" - das soll sich vielleicht auch durch seinen Aufenthalt in Baden-Baden ändern. Nikodijevic schreibt seit 2001 Kompositionen für namhafte Orchester mit vielbeachteten Aufführungen. Für die Baden-Badener Philharmonie wird er ein Werk schreiben, welches im November 2011 uraufgeführt werden soll.

Catalin Dorian Florescu
Florescu stammt aus Rumänien. 1967 wurde er in Timisoara im Dreiländereck Rumänien/Ungarn/Jugoslavien geboren. Anfang der Achtziger flohen seine Eltern in die Schweiz, wo Florescu bis heute in Zürich lebt und arbeitet. Zum Schreiben fand er bereits kurz nach der Ankunft im Alpenstaat, seine ersten Texte sind schon zu dieser Zeit in bestem Schriftdeutsch verfasst. Florescu studierte Psychologie und arbeitet bis vor kurzer Zeit in der Beratung für Drogenabhängige.

Seinen ersten Roman "Wunderzeit" konnte Florescu erst 2001 veröffentlichen, seither bedient er die ganze Bandbreite eines Autoren. Freie Texte, Zeitungsartike, Romane, Gedichte und viele Ausdrucksformen mehr beschäftigen den offenen und sympathischen Florescu. So war Stadtschreiber der Städte Dresden und Erfurt. Diese Tradition möchte er auch hier in Baden-Baden weiterleben lassen. "Ich bin ein Stadtschreiber aus Fleisch und Blut", Florescu will ein Autor zum Anfassen sein. Sein Aufenthalt in Baden-Baden setzt in nicht unter Druck, er will die Eindrücke aufmerksam einsammeln; was am Ende dabei herauskommt läßt er heute noch offen.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...