Schiibefier 2011 auf dem Schulterkissele in Baden-Baden-Oos

Bürgervereinigung Obere Breite treibt mitglühenden Buchenholzscheiben den Winter aus

Hier wird Feuer gemacht. Hoch über Baden-Badens Stadtteil Oos im Gebiet Schulterkissele treffen sich die Mitglieder der Bürgervereinigung Obere Breite am Wochenende nach Fasching zum Schiibefier.

Beim Schiibefier sinds keine Wagenräder mehr sondern kleine, glühende Buchenholzscheibchen, die von langen Weidenstecken über Rampen ins Tal geschleudert werden. Schon vor längerer Zeit hatte der Baden-Badener Bundestagsabgeordnete Patrick Meinhardt diesen Brauch entdeckt und ist jetzt jedes Jahr dabei. Er weiß inzwischen, dass man die Holzscheiben am besten am Boden des Lagerfeuers zum Glühen bringt. Auch Seven Jäger, Rechtsanwalt und Stadtrat für die FDP versuchte sich beim "Scheibenschlagen" und hatte Erfolg gleich beim ersten Versuch.

Zu Besuch waren auch Mitglieder befreundeter Vereine, Willi Drapp beschreibt uns das große Problem der Bürgervereinigungen, nämlich dass sie unter Mangel an jungem Nachwuchs leiden. Auch aus diesem Grund wurde das Schiibefier 2011 auf den Schul und Arbeitnehmer freundlichen Samstag Abend verlegt. 28 Jahre zuvor war der Sonntag nach Fastnacht traditioneller Austragungstag des Winteraustreibens.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...