Gemeinsam gewinnen - Bankmitarbeiter gestalten Garten der Caritas Tagespflegestätte in Steinbach

Im Gegenzug vermitteln die Altenpfleger den Bankern Sozialkompetenz

Mitarbeiter der Volksbank Baden-Baden Rastatt bei der Gartenarbeit. Eigentlich ein ungewohntes Bild, solange man nicht die Idee der Aktion "Gemeinsam gewinnen" verstanden hat. Caritas, Diakonie und der Genossenschaftsverband Baden-Württemberg bringen in dieser Aktionsgemeinschaft Unternehmen mit gemeinnützigen Einrichtungen zusammen.

Das Neue an diesem Modell, es fließt nicht primär Geld in Form von Spenden, sondern beide Seiten tauschen sich aus, investieren Zeit und lernen vom anderen.

Zwar bestehen Beziehungen zwischen dem Caritas Haus in Steinbach und der Volksbank schon seit Jahren, viele Projekte wurden bereits vom Geldhaus unterstützt. Als es jetzt jedoch hieß, dass die Bänker zum Pflegepraktikum kommen, war man zunächst skeptisch bis mißtrauisch. Die Caritas Mitarbeiter mussten sich recht schnell eines besseren belehren lassen.

Die Aktion Gemeinsam gewinnen baut auf die Bereitschaft aller, neue Wege zu gehen und neuen Aufgaben offen gegenüber zu treten. Nur zwei Tage brauchten die Bänker, um aus einem wilden Garten eine Wohlfühloase für die Senioren in der Tagespflegestätte in Steinbach zu zaubern. Dankbarkeit des Hausgäste ist ihnen sicher.

Gemeinsam gewinnen lebt von der Nachhaltigkeit, voneinander lernen, gegenseitig lehren. Etwas schaffen das bleibt. Und so passt es perfekt ins Bild, dass der neue Garten in Steinbach nicht das letzte Projekt dieser Art der Volksbank Baden-Baden gewesen sein wird.

Die Aktionsgemeinschaft »Gemeinsam gewinnen«
Corporate Social Responsibility Projekte mit starken Partnern! Für immer mehr Unternehmen gehört es zum Selbstverständnis, als verantwortungsbewusstes Mitglied des Gemeinwesens zu handeln. Dabei wandelt sich das gesellschaftliche Unternehmensengagement: Geldspenden treten zurück gegenüber einem Engagement mit den Kernkompetenzen des Unternehmens und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. und das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. haben im Jahr 2005 die Initiative gemeinsam gewinnen ins Leben gerufen. Während der Projektphase bis Ende 2008 unterstützte der Badische Genossenschaftsverband Karlsruhe e.V. die Initiative gemeinsam gewinnen als aktiver Schirmherr. Anfang 2009 schlossen sich der Diözesancaritasverband Freiburg, die Diakonie Baden und der Baden-Württembergische (vormals Badischer) Genossenschaftsverband e. V. zur Aktionsgemeinschaft gemeinsam gewinnen zusammen und setzen sich nun als gleichwertige Partner gemeinsam für neue soziale Partnerschaften ein.

Einrichtungen von Diakonie und Caritas präsentieren hier Engagementprojekte für badische Unternehmen und bieten sich als Partner für Engagement mit Kompetenz an. Die Unternehmen erhalten Impulse für Betriebskultur und Personalentwicklung, weiter reichende Beziehungen in das Gemeinwesen und zur Kundschaft sowie eine medienwirksame Anerkennung. Gemeinnützige Einrichtungen werden konkret und nachhaltig wirksam in ihrem Auftrag unterstützt.

Durch gegenseitiges Nutzen von Knowhow und Infrastruktur entstehen win-win-Situationen auf allen Ebenen. Seit Gründung der Initiative im Jahr 2005 fanden zahlreiche Aktionen im Rahmen von Partnerschaften statt.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...