»Hier kommt Gerd« - Jugendtreff Sandweier stellt ersten Film vor

Junge Erwachsene thematisieren Mobbing in selbst geschriebenem Video

Hier kommt Gerd - so heißt das erste Filmprojekt im Jugendtreff Sandweier. Aus der Idee, eine Foto Lovestory nach BRAVO-Vorbild zu gestalten kam man schnell auf bewegte Bilder. Am Wochenende wurde das Werk im kleinen Kreis im Jugendtreff vorgeführt.

Die Geschichte handelt von den Aussenseitern Gerd und seiner besten Freundin Lisa, die in einer neuen Jugendgruppe nur nach dem Äusseren und rein oberflächlich behandelt und böse gemobbt werden. Die jungen Darsteller mussten sich an die Arbeit vor den Kameras gewöhnen. Texte lernen, sich selbst auf dem Bildschirm zu sehen oder die eigene Stimme zu hören war neu und kleine Pannen sorgten für Spannungsabbau. Treff-Leiter Jörg Huber musste nur am Anfang ein wenig Überzeugungsarbeit leisten, "nach dem ersten Drehtag ging alles von alleine, alle waren mit voller Begeisterung dabei!"

Mobbing als Phänomen unter Jugendlichen wurde in "Hier kommt Gerd" thematisiert. Das Jugendtreff-Video gibt aber nicht die Realität wieder, hier in Sandweier halten die Jugendlichen zusammen. Der Hauptdarsteller Richard "Richy" Hoffman kann sich nur schwer vorstellen, dass unter den Jugendlichen in Sandweier Mobbing vorkommt, schließlich kenne man jeden und sei miteinander aufgewachsen, "wir sind eine Clique". Die Botschaft, sich mit Mobbing sensibel auseinander zu setzen ist dennoch angekommen, und so können die Darsteller bei der Premiere auch über kleinere schauspielerische Pannen schmunzeln.

Der ganze Film soll demnächst auf der Internetseite des Sandweirer Jugendtreffs veröffentlicht werden.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...