Baden-Badens »gute Stube« - Halbzeit auf der Baustelle im Kurhaus Bénazet-Saal

Projektleiter Heinz Bäuerlein: Zeit- und Kostenrahmen eingehalten

Seit Februar sind über hundert Handwerker in zwei Schichten an sechs Tagen in der Woche dabei, dem Benazet-Saal im Kurhaus ein neues Gesicht zu geben. Dabei stieß der Architekt auf unvorhergesehene Hindernisse. So musste zum Beispiel der komplette Boden verstärkt werden, weil dieser nach hundert Jahren den statischen Anforderungen von heute nicht mehr gewachsen war.

Das Land Baden-Württemberg hat für den Umbau 6,8 Millionen Euro angesetzt. Bislang bleiben die Planer voll im Budget. Bei insgesamt sieben Monaten Bauzeit und gerade erreichter Halbzeit sieht man sich mit anderen Problemen konfrontiert. Nämlich, dass die ausführenden Handwerker die Bedeutung ihrer Arbeit nicht vergessen, verrät uns Heinz Bäuerlein, er ist bei der staatlichen BKV, Bäder- und Kurhausverwaltung, zuständig für den Bémazet-Saal Umbau.

Am 3. September wird hier im neuen Benazet-Saal der Grand-Prix-Ball zur Großen Woche der Galopprennen in Iffezheim stattfinden. In gut elf Wochen muss alles fertig sein. Laut Architekt Peter W. Kruse sei nicht da Problem fertig zu werden, ein gesetzter Termin werde in aller Regel eingehalten. Die Frage sei, ob man den von uns an uns selbst gesetzten, hohen Qualitätsanspruch werde erfüllen können. Man dürfe nicht nur um den Zeitplan einhalten zu können der Qualität zweiten Rang einräumen. Die Handwerker erfüllen diesen Anspruch jeden Tag von sechs bis 22 Uhr. Beim Architekten kommen unterdessen ganz menschliche Gefühle auf, wird er doch Ende August "sein Baby" ein für allemal in fremde Hände übergeben.

Von ihrer schönsten Seite kann sich die gute Stube Baden-Badens wieder ab September präsentieren und ist dann mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept und moderster Veranstaltungstechnik bestens für die Zukunft gerüstet.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...