Friedhof Balg: Pfarrer Lorenz Seiser segnet repariertes Barockkreuz aus dem 18. Jahrhundert

Im April hatte ein Steinmetz das 5m hohe Sandsteinkreuz mit seinem Kranausleger versehentlich zerstört

Ein Steinmetz hatte vor sechs Monaten hier auf dem Friedhof in Balg mit seinem Kranausleger versehentlich dieses Kreuz aus dem achtzehnten Jahrhundert umgestoßen und nahezu komplett zerstört. Der Gartenamtsleiter Markus Brunsing zeigt uns ein Foto der Bruchstücke. Seit zwei Wochen steht das rekonstruierte und restaurierte Zeichen der Christen wieder mitten auf dem Balger Friedhof.

Die Gemeindemitglieder hatten den Pfarrer Lorenz Seiser der katholischen St. Eucharius Gemeinde gebeten, das neue alte und über fünf Meter große Kreuz im Rahmen der Allerheiligengedenkfeier auf dem Friedhof offiziell zu segnen. Das eindrucksvolle barocke Sandsteinkreuz stammt aus dem Jahr 1733 und stand vermutlich zunächst neben der Kirche im Ort. 1841 wurde es an den heutigen Platz verbracht. Mit seinen fast 280 Jahren dürfte das Balger Kreuz das älteste christliche Kreuz in Baden-Baden sein.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...