Grosse Woche: Overdose zum ersten Mal geschlagen

Sensationsquote: 50 Cent Dreier-Wette gewinnt 81.754,70 Euro

Der 4-jährige Hengst Amico Fritz gewinnt die 140. Bestwetten

Quelle: Baden Racing

Beim 15. Start hat das „ungarische Wunderpferd“ Overdose am Sonntag am zweiten Tag der Grossen Woche auf der Rennbahn Iffezheim seine erste Niederlage erlitten. Im wichtigsten deutschen Sprintrennen, der 140. Bestwetten Goldene Peitsche (Gruppe III, 1.200m, 70.000 Euro Preisgeld), war der 5-jährige Hengst nur mit Mühe davon zu überzeugen, in die Startbox einzurücken. „Er war nicht der Alte“, sagte sein Reiter, der Spitzenjockey Christophe Soumillon. Gut 400m vor dem Ziel kam Overdose, der nach über einjähriger Verletzungspause im Juli sein Comeback gefeiert hatte, nicht mehr weiter und wurde nur Siebter.

Vor 11.000 Zuschauern siegte der 4-jährige Hengst Amico Fritz im Besitz von Alexander Pereira, Intendant des Opernhauses in Zürich und designierter Intendant der Salzburger Festspiele. „Ich habe immer davon geträumt, die Goldene Peitsche zu gewinnen“, freute sich Pereira, der auch schon Pferde in Iffezheim trainieren ließ. Amico Fritz, der bereits sein sechstes Rennen in diesem Jahr gewonnen hat, wird allerdings in Frankreich von Henri Pantall betreut. Sein Reiter, Fabrice Veron brachte den 80:10-Mitfavoriten zwischen dem zweitplatzierten Contat und Gild Edge Girl nach vorne und siegte sicher mit einer halben Länge Vorsprung.

Millionenquote in der Wettchance
Im vierten Rennen gab es die Sensationsquote von 1.63.509:10 in der „Wettchance des Tages“. Ein Wetter hatte die richtigen Reihenfolge Lippanosie (Startnummer 17), Elkantino (2), Destyne (5) und Well Kinetic (12) in der Viererwette mit einem Grundeinsatz von 50 Cent getippt und kassierte dafür 81.754,70 Euro. Ein solch hohe Quote gab es in Deutschland noch nie. Den mit 20.000 Euro dotierten Preis des Casino Baden-Baden gewann Zaungast mit Alexander Pietsch vor Alianthus und Lyssio nach spannendem Endkampf zwischen den ersten drei Pferden.

Die Grosse Woche auf der Rennbahn Iffezheim bei Baden-Baden wird am Dienstag, 31. August, fortgesetzt. Im Mittelpunkt steht dann das Darley Oettingen-Rennen (Gr.II, 1.600m, 70.000 Euro). Höhepunkt des insgesamt sechs Renntage umfassenden Meetings ist der 138. Grosse Mercedes-Benz Preis von Baden am 5. September.

Quelle: Baden Racing

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...