Schulbeginn an den Berufsschulen im Landkreis Rastatt

Schulpflicht für Auszubildende. Am Montag, 13. September 2010, ist nicht nur für die Grund-, Hauptschüler, Realschüler und Gymnasiasten die unbeschwerte Ferienzeit vorüber, auch für die Berufsschüler beginnt an diesem Tag der Unterricht.

Quelle: photocase.com

Die Pressestelle des Landratsamtes Rastatt weist darauf hin, dass alle Auszubildenden, die ein Ausbildungsverhältnis beginnen, berufsschulpflichtig sind. Der Ausbildungsbetrieb und der gesetzliche Vertreter sind für die Anmeldung bei der zuständigen Berufsschule verantwortlich.

Aber auch alle Jugendlichen, die aus einer allgemeinbildenden Schule entlassen werden und kein Ausbildungsverhältnis eingehen, müssen die Berufsschule besuchen. Sie besuchen in der Regel das nächstgelegene Berufseinstiegsjahr oder Berufsvorbereitungs-/Vorqualifizierungsjahr (ein Jahr Vollzeitschule), das an allen gewerblichen und hauswirtschaftlichen Schulen eingerichtet ist. Auch hierfür ist der gesetzliche Vertreter verantwortlich.

Fragen zur Berufsschulpflicht und zum Berufsschulangebot beantworten die Verwaltungen der beruflichen Schulen, die in der Trägerschaft des Landkreises stehen. Adressen und Ansprechpartner sind auf der Homepage des Landkreises Rastatt unter www.landkreisrastatt.de zu finden.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...