Unimog-Museum Gaggenau ab 1. Mai mit neuer Geschäftsführerin

Géraldine Cart tritt zum 1. Mai die Nachfolge von Christina Palma Diaz an

Stefan Schwaab 1. Vorsitzender Unimog-Museum e.V. und die neue Geschäftsführerin Géraldine Cart am Steuer

Quelle: Unimog-Museum

Sehr zufrieden ist der Vorsitzende des Vereins Unimog-Museum, Stefan Schwaab, mit der Nachfolgeregelung für die Geschäftsführung der Unimog-Museum Betriebs GmbH. Géraldine Cart tritt zum 1. Mai die Nachfolge von Christina Palma Diaz an, die das Museum zum 30. Juni verlassen wird, um sich der Geschäftsführung der Mercedes-Benz Gastro Service GmbH zu widmen.

Géraldine Cart konnte sich in einem Ausschreibungsverfahren mit über 70 Bewerbungen erfolgreich durchsetzen. Dabei waren vor allem die erforderlichen Kompetenzen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Personalwesen, Marketing und Vertrieb gefragt. In Bühl groß geworden, studierte sie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken internationale Betriebswirtschaft. Nach ihrem Praxisjahr bei Nestlé in Paris war sie sieben Jahre für Sogeti High Tech, ein internationales Engineering-Unternehmen, in Baden-Baden tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortlich für die Bereiche Marketing, Personal und Administration, bevor sie für ein halbes Jahr einen Auslandsaufenthalt in Mexiko absolvierte. Dort konnte die 32-jährige auch ihre 3. Fremdsprache spanisch (neben englisch und französisch) vertiefen, was gerade in der Tourismusbranche von großem Vorteil ist.

„Mich begeistern an den neuen Aufgaben die vielfältigen und abwechslungsreichen Gestaltungsmöglichkeiten, gemeinsam mit dem ambitionierten Team des Museums, weitere interessante Projekte zu realisieren; an den großartigen Erfolg des Unimog-Museums anzuknüpfen sowie den Bekanntheitsgrad weiter zu vergrößern. Das faszinierende ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Helfer hat mich mehr als beeindruckt.“ so die zukünftige Geschäftsführerin.

Schon bald nach ihrem Start wird im Unimog-Museum das 5-jährige Bestehen mit einem bunten Festprogramm gefeiert. So wird es stündlich Vorträge, Referate und Autorenlesungen geben. Im Außengelände wird der Unimog auf besonderen Hindernissen sein Können vorführen und bei der Unimog-Werkstatt wird eine Typenkunde zu 60 Jahre Mercedes-Benz Unimog präsentiert. Begleitet wird das Programm von Improvisationskünstler Schorsch mit Führungen der besonderen Art, „Steffi’s Trio“, die von der Pritsche ihres Unimog Musik machen sowie mit einem Kinderparcours.

Quelle: Unimog-Museum

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...