Mädchenwochen: Eine Kupferrose entsteht

Mädchen im Metallhandwerk, ein Widerspruch? Nicht für Ute Kirchberger, Lehrerin an der Josef-Durler Berufsschule in Rastatt. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendtreff hat sie während der Mädchenwochen einen Workshop angeboten. Wir haben vier Mädchen beobachtet, wie sie aus einfachem Kupferblech eine Rose entstehen lassen.

Im Werkunterricht an der Berufsschule in Rastatt gebe es einfach keine Schülerinnen. Dabei sei das Interesse auch der Mädchen an Metall verarbeitenden Berufen durchaus vorhanden. "Die Mädchen genießen es, auch mal unter sich zu sein", beschreibt Petra Oser vom Rastatter Jugendtreff das Phänomen. Ohne störende Jungen können die Mädchen unbekümmerter zeigen, dass sie auch mit Eisenfeile und Blechschere umgehen können und Freude daran haben.

Werklehrerin Kirchberger enthüllt hinter dieser Aktion einen nicht unwichtigen Effekt: "Es bedeutet eine Art Selbständigkeit, nicht immer Männer bitten zu müssen, wenn man die Gewißheit hat, man kann es auch selber!"

Vier Mädchen konnten in der Schulwerkstatt aus Kupferblech und Draht über zahlreiche Arbeitsschritte, dazu gehörte auch das Hartlöten mit dem Schweißbrenner, eine Kupferrose gestalten. Weitere Informationen zu Aktionen speziell für Mädchen in Rastatt bieten das Landratsamt und der Kinder- und Jugendtreff.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Schinken, Salami, Wurst, Käse, Geflügel, Frischfisch etc. - das umschreibt nur einen Teil des Sortiments der großen Frischetheken in der Wagener Markthalle in Baden-Baden. Der Prosciutto di Parma, der luftgetrocknete Parmaschinken aus der Emilia-Romagna, ist seit vielen Jahren im Sortiment und von Kunden hoch...
  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...