Logo Heimattage Bühl vorgestellt

Bühl wird für ein Jahr »Schaufenster Baden-Württemberg«

In Bühl wurde bereits jetzt der Schriftzug für die Heimattage Baden-Württemberg 2011 vorgestellt. Bereits im Mai vergangenen Jahres hatte sich die Stadt gegen zahlreiche andere Bewerber für die Durchführung der Heimattage 2011 durchgesetzt. Mit der Veröffentlichung des Logos startet Bühl in die Phase der Vorbereitungen für das Veranstaltungsjahr.

Im Jahr 2011 wird Bühl ganz im Zeichen der baden-württembergischen Heimattage stehen. Eine städtische Arbeitsgruppe wurde mit der Aufgabe betraut, die Struktur des Heimattagejahres in Bühl zu entwickeln. Heute, gut ein Jahr vor dem Start, steht diese Struktur im Wesentlichen fest. Dabei sind es neben dem Baden-Württemberg-Tag im Mai und dem großen Landesfest am zweiten Septemberwochenende vor allem die sieben Leuchtturm-Veranstaltungen, die den Heimattagen in Bühl ihr unverwechselbares Gepräge geben sollen. Mittels dieser Veranstaltungsreihen und Großveranstaltungen möchte Bühl im Jahr 2011 nicht nur die eigenen Vorzüge und Stärken landesweit bekannt machen, sondern zugleich ein Schaufenster für Baden-Württemberg sein. Schließlich sind die Heimattage auch Teil der Werbe- und Sympathiekampagne des Landes und werden intensiv durch das Landesmarketing des Staatsministeriums unterstützt und begleitet.

Früher als andere Ausrichterstädte zuvor, nämlich bereits im Februar 2011, möchte die Zwetschgenstadt gewissermaßen mit einem Paukenschlag das landesweite Interesse auf sich ziehen. Erstmals in der Geschichte der Heimattage wird im Rahmen Internationaler Narrentage das fastnächtliche Brauchtum Baden-Württembergs in Bühl ein Forum finden. Darüber hinaus, und auch das ist ein Novum, wird dieses Ereignis durch die Teilnahme vieler Narrenzünfte aus ganz Europa zum großen internationalen Fastnachtstreffen.

Auch die anderen sechs Leuchtturm-Veranstaltungen, die den Heimattagen in Bühl ein prägnantes Gesicht geben sollen, zeichnen sich durch dieses Zusammenspiel von Kultur und Brauchtum auf der einen Seite und durch modernes zukunftsorientiertes Handeln auf der anderen Seite aus.

„Zwischen Zwetschge und Zukunft“ - das Bühler Motto für die Heimattage nimmt somit folgerichtig genau dieses Verständnis von Heimat in den Blick, das sich zum einen an der kulturellen Herkunft orientiert und zugleich die Zukunft fest im Blick hat. Ein Motto, also, das gut und gerne auch für das Land Baden-Württemberg stehen kann.

Und so wird sich der Ministerpräsident sicher freuen, wenn die Bühler die Stärke und Innovationskraft ihrer Unternehmen im Rahmen einer Leistungsschau demonstrieren, dann nämlich, wenn er anlässlich des Baden-Württemberg-Tages in Bühl zu Gast sein wird. Als weltoffene und moderne Stadt in einem ebensolchen Bundesland möchte sich Bühl auch mit der Leuchtturm-Veranstaltung unter dem Titel „Baden-Württemberg emanzipiert“ präsentieren. Ein Wochenende unter dem Motto „Baden-Württemberg lacht“ wird dem mundartlichen Humor genauso eine Bühne bieten wie der Comedy-Show. Herkunft und Zukunft spielen auch eine Rolle, wenn zehn Künstlerinnen und Künstler aus den beiden Landesteilen sich vom Thema Heimat und der Geschichte Bühls zu zeitgenössischen künstlerischen Projekten im öffentlichen Raum der Stadt inspirieren lassen. Bei „Baden-Württemberg musiziert“ im Rahmen des Zwetschgenfestes werden Musikgruppen aus dem ganzen Land mitwirken und zahlreiche Musik- und Trachtengruppen am großen Landesfestumzug teilnehmen. Ein Literaturfestival mit baden-württembergischen Autoren soll das literarische Potenzial unseres Landes zeigen. Und gegen Ende des Heimattagejahres in Bühl wird sich Baden-Württemberg als Jazzland und Bühl als Jazzstadt präsentieren. (Text auszugsweise www.buehl.de)

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...