800 Gäste beim Neujahrsempfang in Bühl

Das vergangene Jahr gestaltete sich für die große Kreisstadt Bühl erfolgreich. Der Gemeindehaushalt konnte ohne neue Schulden abgeschlossen werden. Neu geschaffene Rücklagen, 20.000 Arbeitsplätze und ein Innovationskraft in der Innenstadt machen Bühl zur kleinen Wirtschaftsmacht.

Das Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl war nicht nur bis auf den letzten Platz besetzt, viele Gäste warteten im Foyer, denn mehr als 800 Menschen passen einfach nicht in den großen Saal. Oberbürgermeister Hans Striebel zog eine überaus positive Bilanz des Jahres 2009. Ohne Neuschuldenaufnahme und neu geschaffenen Rücklagen stellt sich der Gemeindehaushalt sehr gut dar.

Landrat Jürgen Bäuerle lobte die Bereitschaft Bühls, zu innovativen Infrastrukturmaßnahmen. Die Stadt setzt seit Jahren ein verkehrsberuhigendes Innenstadtkonzept um. "Das strahlt aus, davon profitieren alle!" so der Landrat. Auch sei Hans Striebel eon Zugpferd in Sachen Nachbarschaftspflege, so übernehme Bühl in vorbildlicher Weise die Rolle des "Tores zur Ortenau". Bühl wird in 2010 rund 38 Mio. Euro an Finanzausgleich an Bund, Land und Landkreis abführen und tut dies gern, so der Oberbürgermeister.

Junge Musikerinnen und Musiker der Bühler Musikschule sorgten für die musikalische Umrahmung des Abends.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...