Festumzug - 33 Jahre Plittersdorfer Narrenclub

Der Plittersdorfer Narrenclub feiert sein 3x11-jähriges Jubiläum. Zum großen Festumzug waren dreißig befreundete Gruppen und Vereine gekommen, um dem närrischen Geburtstagskind ihre Referenz zu erweisen. Bei sonnigem Sommerwetter schlängelte sich der Zug durchs Dorf. Der noch junge Verein ist fest in der Ortsgemeinschaft verwurzelt.

Geschichte:
Nachdem sich Plittersdorf in den 50er und 60er Jahren zu den Hochburgen des Faschings zählen durfte, kam in den 70er Jahren der Einbruch. Diesen fing der heutige Ortsvorsteher und ehemalige Fußballclubvorstand Gerhard Schwarz mit einigen Personen des Musik-, Gesang- und Turnvereins auf und stellte eine Faschingssitzung auf die Beine.

Am 12. Februar 77 zogen Gerhard Schwarz, Karl Oberle, Artur Bergmaier, Dieter Köppel und Heinz Groß als Fünferrat in den brechendvollen Ankersaal ein. Die Ortsbevölkerung nahm diese Art Fasching zu feiern an, und schon war die Geburt des Narren- Clubs mehr als gelungen. Nachdem man im Jahr 1980 eine Kinder- und Jugendsitzung durchzog, sah man den Zeitpunkt gekommen, das jüngste Plittersdorfer Vereinskind zur Taufe zu heben. Man gab ihm den Namen "Plittersdorfer Narrenclub 77 e.V.". Text: PNC

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...