Sommerfest im Waldseebad Gaggenau

Das Waldseebad ist in Gaggenau ist in vielerlei Hinsicht eine Attraktion, als Süddeutschlands zweitgrößtes sogenanntes Naturbad wird hier komplett auf Allergieauslösende Waserchlorierung verzichtet, ein Bachlauf speist das 40 mal 100 Meter große Schwimm- und Spaßbecken. Seit 1929 gibt es das romantische Waldseebad in Gaggenau.

Zweieinhalb Hektar Liegeflächen eingebettet in weitläufige Waldatmosphäre schufen am Wochenende die Kulisse für ein großes Sommerfest. Mit witzigen Spielideen wurde den kleinen Waldseebadbesuchern die Angst vor dem Waser genommen, unter Fachkundiger Aufsicht meisterten die Kinder Herausforderungen, die ein kreativer Spielenachmittag an sie stellte.

Ein Spiel verlangte von den Schwimmanfängern Mut und Geschick, beim Münztauchspiel hieß es in kurzer Zeit soviele Münzen wie möglich vom Seegrund heraufzuholen. Viele weitere Spiele forderten die Kinder und Jugendlichen zu körperlichen Höchstleistungen heraus, so mussten Luftballons so schnell es ging mit eigener Puste zum platzen gebracht werden, wenn auch hier der Gewinner mit den Fingernägel ein wenig nachgeholfen hat.

Geschicklichkeit war dann noch beim Hoola-Hopp Wettbewerb gefragt. Als kleine Motivationshilfe waren bei jedem Spiel attraktive Preise zu gewinnen, gestiftet wurden diese von der Volksbank Baden-Baden Rastatt. Alles Betteln der Kinder half nichts, die Spielleiterin ebenfalls zum Münzentauchen im grünen Waldseewaser zu bewegen. Ein bunter Sommerfesttag im Waldseebad Gaggenau ging zu Ende, bei schönen Wetter ist das Bad täglich ab neun Uhr und bis voraussichtlich Mitte September geöffnet.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....