Verteidigungsminister Thomas de Maizière zu Besuch bei CDU Baden-Baden und Rastatt

»Minister für alle Fälle« spricht im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl

Hoher Besuch im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl. Auf Einladung der CDU in Baden-Baden und Rastatt war war der vor kurzem neu ernannte Bundesverteidigungsminister nach Baden gekommen. Die Rastatter CDU-Kreisvorsitzende Sylvia M. Felder übernahm die Begrüßung.

Mitten im Landtagswahlkampf und vor über zweihundert CDU Mitgliedern wollte der frischgebackene Verteidigungsminister aber nicht einfach die Tagesordnung abspulen. Zu Beginn seiner Rede bat er um kurzes und stilles Gedenken der vielen tausend Erdbebenopfer in Japan.

Zuletzt war er anderthalb Jahre Bundesinnenminister, Anfang März ernannte ihn Bundespräsident Wulff zum Nachfolger des zurückgetretenen Ministers zu Guttenberg. De Maiziere lebt in Dresden, in Sachsen war er schon Finanzminister, Justizminister. Seit 2005 war er Chef des Kanzleramtes unter Angela Merkel. Insgesamt kann man feststellen, dass Thomas de Maiziere ein Minister für alle Fälle und Notfälle ist.

Schließlich wurde es auch noch ein schöner Abend, wie er gehofft hatte. Denn seine vorbereitete Rede zur Sicherheit in Deutschland und der EU hatte er zu Gunsten einer lockeren Gesprächsrunde mit den Besuchern einfach kurzerhand abgekürzt.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...