Volksschauspiele Ötigheim gut bedacht: seit fünfzig Jahren steht die »innovative Konstruktion«

Sohn des Architekten Emil Heid beschreibt die Anforderungen an den Bau 1960

Vor genau fünfzig Jahren wurde die Freilichtbühne in Ötigheim wie wir sie heute kennen gebaut. Unter statischen Gesichtspunkten eine Meisterleistung zu seiner Zeit. Das Dach überspannt eine Fläche von 1500 Quadratmetern ganz ohne Zwischensäulen. Genaue Messungen der Tragfähigkeit des Kiesbodens und der Prüfung der damals innovativen Seilspannkonstruktion für die Erfordernisse der Bühne waren unerlässlich.

Schon in den 60ern hatte die Josef Saier Stiftung den Bau der Bühne mitfinanziert. Die Stiftung, benannt nach dem Gründer der Volksschauspiele Pfarrer Josef Saier, unterstützt seither die Freilichtbühne baulich und programminhaltlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Doch nicht nur, weiß der neue Stiftungspräsident und Landrat Jürgen Bäuerle, als Lobby für die Volksschauspiele könne die Stiftung z.B. beim Land "die eine oder andere Türe öffnen!"

Der Architekt Emil Heid wurde anläßlich des Theaterfestes am vergangenen Sonntag mit der Josef Saier Medaille in Gold ausgezeichnet, damit geht die Stiftung ihrer zweiten bedeutenden Aufgabe für die Volksschauspiele nach, nämlich Auszeichnungen an die Persönlichkeiten zu verleihen, die sich im Interesse für die Volksschauspiele verdient gemacht haben.

Doch nicht nur der Bau der Überdachung erforderte neue Ideen, auch die Bauabnahme durch offizielle Stellen fand sich damals ganz neuen Herausforderungen ausgesetzt. Bautechnische Probleme nie dagewesener Art machten statische Prüfverfahren nötig, die es ebenso vorher nicht gegeben hatte.

Und so steht die Bühne auch nach fünfzig Jahren noch sicher verankert und bietet wettergeschützte Sitzplätze für über viertausend Besucher der Volksschauspiele Ötigheim.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...
  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...