Baden-Airpark - moderner Verkehrsflughafen und Naturschutz

FKB schafft im nahen Wald bei Sandweier Ausgleichsflächen für Ausbau am Flughafen, Naturschutzgebiet Niederwald

In der vergangenen Wochen konnte das Ergebnis einer dreijährigen Renaturierungsmaßnahme im wenige Kilometer vom Flughafen Karlsruhe Baden-Baden entfernten Wald zwischen Sandweier und Rastatt präsentiert werden. Auf 60 Hektar ehemaliger Bauschuttdeponie wurde ein einzigartiges Biotop von Magerwiesen nach dem Vorbild am Baden-Airpark geschaffen.

EU-Gesetze und Vorgaben des Regierungspräsidium Karlsruhe verlangen, dass für neu betonierte, also versiegelte Flächen im selbem Umfang und der selben Art Naturraum als Ersatz geschaffen werden muss. Mit der neuen Fläche bei Sandweier konnte der Flughafen mehr Ausgleichsraum schaffen als gefordert. Für zukünftige Expansionsvorhaben hat der Baden-Airpark deshalb noch Guthaben auf seinem Naturschutzkonto. Auch Tiere hatten nach Sandweier umgesiedelt werden müssen.

Der Flughafen und das neu geschaffene Naturschutzgebiete liegen gut vier Kilometer auseinander. Damit Tiere diese Entfernung leichter überbrücken können wurden auf dem Weg bei Hügelsheim und Iffezheim zwei sogenannte "Trittsteinflächen" quasi als Zwischenstationen mit insgesamt sechzigtausend Quadratmetern angelegt.

Zur Bewirtschaftung der weitläufigen Flächen und um zu verhindern, dass der Magerrasen von Bäumen überwuchert wird, hat der Baden-Airpark einen Ziegenhirten engagiert. Seine Tiere dürfen mehrmals im Jahr frei herumlaufen und geländeschonend die Flora flach halten.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...
  • Baden-Baden - Hier können Sie die außergewöhnlichsten Weihnachtsgeschenke ersteigern, die Sie sonst nirgendwo finden. Bieten Sie auf signierte Raritäten von Barack Obama, Sammlerstücke aus der Bundesliga, Signiertes von Udo Lindenberg, die getragenen Outfits der Promis, unvergessliche Erlebnisse von und mit Thomas Müller und noch...