Frühjahrs-Meeting 2011: Baden Racing veranstaltet Pferdesport als Volksfest für jedermann

Freibier am Vatertag, Ascot-Flair mit High Heels und Cut am England-Tag

Im Moment ist es noch ruhig auf Badens schönster Pferderennbahn in Iffezheim. Letzte Schönheitskorrekturen werden durchgeführt, die Zuschauertribünen werden für den Ansturm der Massen am kommenden Samstag herausgeputzt. Aber auch hinter den Kulissen der Rennbetreiber laufen die Voreitungen zum Frühjahrs-Meeting auf Hochtouren. Verfolgt von großem Medieninteresse hat Baden-Racing am Dienstag sein Programm unter dem Motto "Entertainment for everyone" für die kommenden Renntage vorgestellt.

Viele neue attraktive Angebote sollen von Samstag an bis zum Sonntag eine Woche später für viele Besucher der Galopprennen sorgen. Baden Racing will Iffezheim zum Volksfest für jedermann machen. Innovative Wetten sollen, ähnlich wie im Casino auch für Rennsportlaien verständlich sein. "Gerade oder Ungerade", so beschreibt Baden Racing Gesellschafter Lars-Wilhelm Baumgarten die in Deutschland neue wie genauso einfache Pferdewette, die erstmals am kommenden Samstag platziert werden kann. Die Wette richtet sich nach den Startnummern der Pferde, "wie im Casino, schwarz oder rot. Das kann richtig Spaß machen!"

Volksfest Galopprennen Iffezheim bedeutet für die Macher von Baden Racing aber nicht die Abkehr von Traditionen. So wird in diesem Jahr erstmals der "Englische Tag" eingeführt, damit wollen die Veranstalter typisch britisches Flair auf die Rennbahn zaubern.

Samstag startet das Frühjahrs-Meeting 2011 in Iffezheim. Bis zum fünften Juni werden Pferde an sechs Tagen in 53 Rennen laufen. Darunter am zweiten Wochenende Ponys und arabische Vollblüter. "Wetten soll Spaß machen", Baden Racing garantiert für sein Frühjahrs-Meeting eine Gewinnausschüttung von über einer halben Million Euro.

Baden Racing: Eröffnung der Rennsaison mit vielen Innovationen
Quelle: Baden Racing
Mit einer Wettinnovation überrascht Baden Racing sein Publikum beim Frühjahrs-Meeting auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden, das am Samstag (28. Mai) beginnt. Auf der Pressekonferenz am Dienstag stellte Baden Racing-Gesellschafter Lars-Wilhelm Baumgarten die neue Wettart „Gerade-Ungerade“ mit den Worten vor: „Nie war wetten leichter – die neue Wette ist ideal für Einsteiger und doch eine Herausforderung für den Experten.“ Bei der neuen Wette muss nur getippt werden, ob ein Pferd mit gerader oder ungerader Nummer ein Rennen gewinnt.

„Wir werden gute Startfelder haben, bei denen die neue Wette sicher sehr spannend wird“, ist sich Dr.Benedict Forndran, Geschäftsführer bei Baden Racing sicher. An den sechs Renntagen werden insgesamt 53 Rennen angeboten, hinzu kommen noch ein Ponyrennen (4. Juni) und ein hoch dotiertes Rennen mit arabischen Vollblütern (5. Juni). „Neu ist, dass wir beim Frühjahrs-Meeting Vorbereitungsrennen für die wichtigsten Prüfungen der Dreijährigen – Deutsches Derby und Preis der Diana – veranstalten. Mit etwas Glück kann man einen künftigen Derbysieger sehen.“

Aus sportlicher Sicht ragen die vier Gruppe-Rennen heraus, allen voran der Grosse Preis der Badischen Unternehmen am Schluss-Sonntag (5. Juni). So sind in dem mit 70.000 Euro dotierten Gruppe II-Rennen noch 14 Pferde aus vier Nationen vertreten. Darunter sind auch Night Magic, Gewinnerin des Grossen Preis von Baden 2010, und Russian Tango, Dritter des Deutschen Derbys 2010.

„Wir freuen uns, dass wir erstmals beim Frühjahrs-Meeting Vorbereitungsrennen für die wichtigsten Prüfungen der Dreijährigen, Derby und Preis der Diana anbieten können“, sagte Forndran über die weiteren sportlichen Highlights. Dazu gehört auch der Hubertus Liebrecht-Gedächtnispreis am Eröffnungstag – ein Sprint über 1.000m, den 2008 kein Geringerer als der ungarische „Wunderhengst“ Overdose gewonnen hatte.

Mehr als eine halbe Million Euro Gewinnausschüttung wird garantiert
„Wetten soll Spaß machen“ lautet das Credo von Baden Racing. Und sich lohnen: Deshalb gibt es wieder täglich zwei Viererwetten mit der Chance, viel Geld bei wenig Einsatz zu gewinnen. Und die 2010 erfolgreich eingeführte „SuperDreierwette“ mit einem Mindesteinsatz von drei Euro pro Wette wird ausgebaut. „Insgesamt garantieren wir eine halbe Million Euro Gewinnausschüttung bei diesen Wetten“, sagte Baumgarten. 66.666 Euro werden am Schluss-Sonntag in der „Wettchance des Tages“ garantiert.

„Aber nicht nur der reine Rennsportliebhaber hat bei uns seinen Spaß“, betonte Baden Racing-Geschäftsführer Richard Schmitz. Er verwies auf die Aktionen wie die After Race-Party am 4. Juni oder das Freibier am Vatertag, das umfangreiche Unterhaltungsangebot für Kinder mit Gamestation, Spielmobil und Ponyreiten oder die prominenten Gäste wie Günter Netzer, Christoph Metzelder und die „Deutschland sucht den Superstar“-Finalisten Sarah Engels und Pietro Lombardi. „Es wird ein Meeting, das im besten Sinn Unterhaltung für jedermann bietet.“

Baden Racing
Das Frühjahrs-Meeting ist das erste von drei Meetings, die Baden Racing 2011 auf der Rennbahn Iffezheim veranstaltet. Es umfasst wie die Grosse Woche (27. August bis 4. September) sechs Renntage. Den Saisonabschluss bildet das Sales & Racing Festival am 8. und 9. Oktober. Insgesamt führt Baden Racing an den 14 Renntagen 12 Gruppe-Rennen durch und ist damit der wichtigste und größte Veranstalter in Deutschland.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...