Allda Kappelwindeck feiert 10. mittelalterliches Burgfest auf Burg Windeck

Ritterspektakel hoch über Bühl zieht viele tausend Besucher an

Hoch über Bühl bot am Wochenende das alte Windeck-Gemäuer die Kulisse für das inzwischen zehnte mittelaterliche Burgfest. 1991 wurde diese Tradition von der Narrengesellschaft der Allda-Esel Kappelwindeck ins Leben gerufen. Bei der Festeröffnung überreichte der Burgvogt, Bühls Oberbürgermeister Hans Striebel, den Alldanern sein Steuersäckel mit 111 Goldrandtalern.

Eine Handwerker- und Marketendergasse empfing die Burggäste auf dem Weg hinauf zur Windeck. An zwei Tagen wurde ein historisches Spektakel geboten, welches jeden der vielen tausend Besucher ins Mittelalter entführte. Direkt unter dem Burgturm haben die Ritter von Windeck ihr Lager aufgeschlagen und lassen uns an ihrem Alltag teilhaben, bis hin zu Kampfvorführungen. Die Gunst der Frauen aber auch Eroberungen von Ländereien waren damals Ziel der Kämpfe.

Prellungen und auch schonmal ein gebrochenes Schlüsselbein müssen auch die Ritter von heute ertragen, das Ritterdasein ist ein aufwändiges Hobby gestandener Mannsbilder. Dennoch würde keiner der Windecker lieber im Mittelalter leben wollen. Alle zwei Jahre veranstaltet die Narrengesellschaft Allda das historische Windeck-Burgfest.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...
  • Baden-Baden - "Im Sommer müssen sie langen, heißen Trockenperioden widerstehen und im Winter die Kälte oder den Starkregen. Nicht jeder mitteleuropäische Baum ist für diese Spannbreite auf Dauer resistent genug", erklärte Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Deshalb stammen die Bäume aus allen Kontinenten, ausgesucht...